• Seite:
  • 1
  • 2
  • 3

THEMA:

HONDA GB 500 custom: Gabel kürzen & Umbau auf Doppelscheibe 23 Jan 2014 21:45 #54006

  • Han Solo 271
  • Han Solo 271s Avatar Autor
  • Offline
  • Beiträge: 69
[size=medium]Hallo zusammen,[/size]

ich bin auf der Suche nach dem Gewindeschneider um das Innengewinde des Gabel-Standrohres oben nach zu schneiden. Weiss jemand von Euch zufällig die korrekte Gewindebezeichnung?

Da ich meine Lenker zwischen den Gabelbrücken klemme möchte ich nun gerne die Gabel um das oben frei stehende Stück kürzen. Hat das von Euch bei dieser Gabel schon mal jemand gemacht?

Ich freue mich über jeden Tipp.
Vielen Dank im Voraus Euch allen!

Beste Grüße:
Ollie+


Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: HONDA GB 500 custom: Gabel kürzen 23 Jan 2014 22:29 #54007

Moin,
schau mal in deinen Werkzeugkasten da ist bestimmt ne Gewindelehre.
Aber so weit durchschieben wie auf dem Foto geht in die Hose.
Der Nachlauf wird gegen Null tendieren,das Motorrad wird sich beim Geradeauslauf aufschauckeln und Dich abwerfen.
Wenn unbedint Gewindeschneiden dann auf der Drehbank bei den Durchmesser und
der Härte.
Albert

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: HONDA GB 500 custom: Gabel kürzen 23 Jan 2014 23:21 #54008

  • Han Solo 271
  • Han Solo 271s Avatar Autor
  • Offline
  • Beiträge: 69
Hallo Albert,

vielen Dank für Deine schnelle Antwort und erste Einschätzung!

So wie auf den Bildern zu sehen entspricht die Position der Standrohre zu 100% dem Original, somit wurde nicht in die Fahrwerks-Geometire eingegriffen. Hätte ich auch ganz bestimmt bemerkt, wir zwei haben schon seit einiger Zeit unseren Spaß ; )

Womit Du mir aber auf alle Fälle geholfen hast ist der Hinweiß auf die Güte bzw. Härte des Materials, das hatte ich ehrlich nicht bedacht. Maschinelle Bearbeitung vorausgesetzt ist das dennoch ein heikler Punkt. Danke Albert!

Der Choice hat mir eben geschrieben, Experte wie er ist hat er prompt auch schon einen anderen Lösungsvorschlag an der Hand.

Ich halte Euch auf dem laufenden und freue mich natürlich ebenso über weitere Anmerkungen oder Ratschläge.

Ollie+

PS: Albert, hatten wir heute auch schon über das Cafe Racer Forum Kontakt?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: HONDA GB 500 custom: Gabel kürzen 26 Jan 2014 18:58 #54025

Wenn Choice eine andere Lösung hat (also kürzere Rohre) bei den Orginalfedern auch die Hülse kürzen! ggebenenfalls auch weniger ATF einfüllen
mit freundlichen bub bub bub
Johannes

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: HONDA GB 500 custom: Gabel kürzen 27 Jan 2014 16:08 #54038

  • Han Solo 271
  • Han Solo 271s Avatar Autor
  • Offline
  • Beiträge: 69
Hi Johannes,

vielen Dank auch Dir für Deine Mithilfe!
Neben Dir sind nun Choice und Albert meine technischen Mentoren, vielen Dank Euch allen!

Choice rat mir an die kürzeren Standrohre der HONDA CB 450S zu verbauen.
Eine solche Gabel konnte ich in der Folge kostengünstig (EUR 87.-) in guten, geprüften und gereinigtem Zustand auf ebay ersteigern. Für all diejenigen welche auf der Suche nach guten Gebrauchtteilen sind kann ich Motorrad Best in München wärmstens empfehlen! motorcycle spare parts

Albert hat mich in Zuge dessen stark inspiriert auch noch gleich eine große Bremse zu verbauen und so kommt es dass nun eine 320mm Scheibe (schwimmend) samt BREMBO Kolben auf meiner Liste stehen. Alles Vorbereitungen auf den 650ccm HONDA Dominator Motor in naher Zukunft ; )

Ich halte Euch auf dem laufenden.
Beste Grüße:
Ollie+

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: HONDA GB 500 custom: Gabel kürzen 27 Jan 2014 16:50 #54039

Hallo,

ich glaube das mit der CB450S Gabel wurde hier das erste mal angewandt, ich kann mich aber auch täuschen. Ist leider ziemlich vernachlässigt dieser Blog, nur mal so nebenbei.
Aber macht doch nicht aus allem so ein Geheimnis! Die 320er Bremsscheibe ist die von der Hawk oder der NTV, stimmts?
Die Bremszange würde mich aber interessieren. Die Brembo mit vier Kolben wäre wohl etwas übertrieben für die Gabel, oder fährt das jemand so?

Gruß
Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: HONDA GB 500 custom: Gabel kürzen 27 Jan 2014 19:19 #54040

  • Han Solo 271
  • Han Solo 271s Avatar Autor
  • Offline
  • Beiträge: 69
Hi Andreas,

vielen Dank für Deinen Link, so oder so ähnlich stelle ich mir das vor.
Ob die CB 450SGabel komplett oder in Kombination mit der GB 500 Gabel verbaut wird wird sich zeigen. Bilder folgen sobald es was zu zeigen gibt.

Ferner ist es überhaupt nicht meine Absicht mich in Geheimniskrämerei zu üben, war lediglich zu faul den ganzen Umbau zu formulieren ; )
Bei der Bremsscheibe liegst Du Goldrichtig, mann muss nach einer passenden für die HONDA NTV suchen, deren Lochbild ist identisch mit dem der GB500 Nabe. Es gibt zwei, drei Hersteller die diese Scheibe in 320mm schwimmend anbieten. BREMBO war mir zu modern, die andere hab ich schon wieder vergessen und am ende wird es eine EBC werden (siehe Bild).
Der Bremssattel (siehe Bild) von BREMBO den ich verbauen werde hat die selben Dimensionen (2 Kolben je 30mm) wie der originale GB 500 Bremssattel. Er stammt von einer BMW F 650 ST Bj. 1996, die Typenbezeichnung lautet BREMBO E169. Alles andere möchte ich, wie Du schon angemerkt hast, dieser Gabel nicht zumuten. Ist eher eine optische Sache, der BREMBO gefällt mir einfach besser ; )

Den passenden Adapter werde ich in CAD nach meinen Vorstellungen bauen und in der Folge aus hochfesten Aluminium Laserschneiden lassen.

Das sind alle Informationen die ich derzeit dazu habe.
Wie gesagt, Bilder folgen.

Falls jemand noch irgendeine Anmerkung hat freue ich mich über jeden Vorschlag!
Beste Grüße:
Ollie+


Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: HONDA GB 500 custom: Gabel kürzen 28 Jan 2014 15:02 #54044

Vergiss' den 650er Motor, dass ist nix für nen CafeRacer. Bohr' lieber den 500er auf 600. Dann dreht die Kiste wenigstens noch.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: HONDA GB 500 custom: Gabel kürzen 28 Jan 2014 18:40 #54045

  • Han Solo 271
  • Han Solo 271s Avatar Autor
  • Offline
  • Beiträge: 69
Hi Choice,

ich hatte mich mit der Leistungs-Thematik bei diesem Motorrad noch gar nicht so ausführlich beschäftigt, Dein Argument gleich zu beginn leuchtet mir aber sehr wohl ein ;) Die HONDA Dominator ist wohl zweifelsfrei für einen andern Einsatzbereich konzipiert und einen trägen Cafe-Racer ist das letzte was ich gebrauchen kann...

Ich schlage vor dieses Thema vorerst zu vertagen und sehe für diese Saison den Gabel/Bremsen-Umbau nebst allerhand Kleinigkeiten als realistisch an auf die Straße zu bringen. Mehr Leistung, auch auf die Gefahr hin das Forum wieder in helle Aufregung zu versetzen, wird aber kommen und Deine Meinung ist auch hierbei wie immer ganz weit oben an zu siedeln!

Ich freue mich auf angeregte Diskussionen, evtl. sogar mit ganz neuen Ansätzen.
Das beste Hobby der Welt haben wir da!

Beste Grüße:
Ollie+

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: HONDA GB 500 custom: Gabel kürzen 28 Jan 2014 21:54 #54046

Hallo Olli,

das mit dem Geheimnis war mehr allgemein gemeint. Bei denn paar Leuten die sich mit der Optimierung von unseren alten Kisten befassen finde ich es immer etwas schade wenn mit "neuen" Erkenntnissen nur so halb herausgerückt wird. Man sollte es vielleicht mehr als Lob sehen wenn jemand anders etwas genau so macht wie man selber.

An der Bremse bin ich auch schon etwas länger dran. Meine Vorstellung wäre eine Bremsanlage mit Doppelscheibe. Die kompletten Gabelholme von der CB450S mit Bremssätteln und Scheiben. Als Radnabe wollte ich die von der Transalp verwenden, die hat die gleichen Bremsscheiben wie die CB450S. Ich habe alle Teile hier liegen, es passt aber nicht zusammen weil die Radnabe von der Transalp zu breit ist :(. Die Scheiben sitzen zu weit aussen.

Ich würde die Gabel genauso aufbauen wie meine, also CB450S Standrohre mit XBR/Clubman Tauchrohren. Das hätte den Vorteil das dein Schutzblech gleich passt, die Aufnahmen sind bei der 450er anders. Du hättest auch rechts keine Bremszangenhalterung übrig und der Adapter würde nicht so groß werden, da die Halterung an der 450er Gabel weiter unten sitzt.
Falls du von diesem Adapter eine kleine Serie auflegen würdest melde ich schon mal mein Interesse an.

Coole Fahrräder übrigens.

Gruß
Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: HONDA GB 500 custom: Gabel kürzen 28 Jan 2014 22:56 #54048

  • Han Solo 271
  • Han Solo 271s Avatar Autor
  • Offline
  • Beiträge: 69
Hi Andi,

nochmals Danke für Deine Antwort und Vorreiterrolle bei diesem Gabel-Umbau. Ich möchte es Dir gleich tun und meine Gabel exakt genau so aufbauen. Heute kam auch schon die Gabel der CB 450S und sobald ich Zeit finde werden selbige und die GB500 Gabel zerlegt und neu aufgebaut. Sobald ich alle Teile in Händen halte komme ich evtl. nochmals auf Dich zurück falls Fragen auftreten. Eine hätte ich auch schon: Hast Du denn WILBERS Federn verbaut oder die originalen samt Vorspann-Hülse?

Bzgl. des Bremsen-Umbaus hat Choice es geschafft meinen Tatendrang "ein zu bremsen" ;) und mich auf die Seite der Doppelscheiben Variante gezogen. So soll es dann, wenn auch nicht sofort in einem Rutsch, geschehen. Er hatte die Idee eine Radnabe der YAMAHA XT660Z zu verbauen, diese sei sehr schmal und könnte passen. Leider ist derzeit auf ebay weit und breit keine solche Nabe auf zu treiben, ein weiterer Grund für mich dieses Vorhaben auf den Winter 2014/2015 zu verschieben...

Wenn ich das recht verstanden habe sind wir nun schon zu dritt bei diesem Vorhaben und wenn wir es alle nicht ganz so eilig haben können wir uns ganz entspannt auf die Suche nach einer passenden Nabe machen. Falls in der Folge Brems-Adapter zu fertigen sein sollten biete ich mich gerne an dies zu übernehmen, das ist in CAD schnell gemacht und ich habe zudem gute Kontakte zu einem Laserschneider. Wie schaut´s aus Motorrad-Freunde, Interesse an besseren Bremsen unserer Kisten?

Beste Grüße:
Ollie+

PS: Danke für die Fahrrad-Blumen, ein echtes Herzblut-Projekt und uns gehen die Ideen so schnell nicht aus. Unbegrenzt Geld müsste man haben ; )

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: HONDA GB 500 custom: Gabel kürzen 28 Jan 2014 23:14 #54049

  • Han Solo 271
  • Han Solo 271s Avatar Autor
  • Offline
  • Beiträge: 69
Hier nun noch ein Bild vom Objekt der Begierde ;)



Ollie+

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: HONDA GB 500 custom: Gabel kürzen 29 Jan 2014 08:12 #54050

Mein Vorschlag folgt auch der Entwicklung in der Moto3 (von wegen Blick nur bis zum Tellerrand). Dort wurden die Einzelscheiben wegen des negativen Einflusses auf die Federung quasi abgeschafft.

ACHTUNG:
Die Nabe der YAMAHA scheint mir nur vom ersten Augenschein brauchbar. Wir müssten sie mal vermessen. Sollte sie passen wird möglicherweise eine Neukauf nötig werden und dann Einspeichen einer geeigneten Felge.
Früher (als die XBR-Projekte wichtigf und dringlich waren) bin ich immer mit dem Zollstock an geparkten Motorrädern oder im Showroom aufgeschlagen, um Teile vorzusortieren.

@masterandi: Deshalb hätte ich Dir sagen können, dass TA nicht passt. AT wäre noch eine Option.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: HONDA GB 500 custom: Gabel kürzen 29 Jan 2014 17:49 #54052

Wenn wir gemeinsam am Ball bleiben findet sich vielleicht was, hört sich jedenfalls schon mal nicht schlecht an.
Ich hatte mit der Transalp-Nabe auf eine reine Honda Lösung gehofft. Wenn die Breite gepasst hätte wäre man ohne Adapter ausgekommen und hätte die originale Felge verwenden können.

@Choice: Ich hätte jetzt vermutet das die TA und die AT Nabe die Gleichen sind.

Vielleicht gibt es an irgendeinem Chopper/Cruiser etwas passendes.

Gruß
Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: HONDA GB 500 custom: Gabel kürzen 29 Jan 2014 18:59 #54053

  • Han Solo 271
  • Han Solo 271s Avatar Autor
  • Offline
  • Beiträge: 69
Hallo Mitstreiter,

was haltet Ihr denn von der Nabe der YAMAHA SR500? Die ist ebenfalls sehr schmal und zudem werksseitig laut meinen Recherchen bereits beidseitig für Bremsscheiben vor bereitet. Hier der link zum Artikel: Umbau auf Doppelscheibe

Ich sehe mal zu das ich eine Solche Nabe unter den Zollstock bekomme und gebe Euch dann Bescheid. Meiner Meinung nach wäre es auf alle Fälle erstrebenswert die originalen D.I.D. Ringe weiter zu verbauen um keinen unnötigen Mix zu bekommen. Jetzt weiss ich auswendig gar nicht die Lochzahl meiner Felge... Naja, lässt sich alles raus finden, zusammen sind wir stark!

Wir bleiben dran an der Sache würde ich vorschlagen.
Grüße:
Ollie+



Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: HONDA GB 500 custom: Gabel kürzen 29 Jan 2014 19:02 #54054

  • Han Solo 271
  • Han Solo 271s Avatar Autor
  • Offline
  • Beiträge: 69
So ähnlich könnte das dann bei uns aussehen:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: HONDA GB 500 custom: Gabel kürzen 29 Jan 2014 20:33 #54055

Ich habe eine hier SR500 Nabe. Funktonieren könnte das, die Nabe ist aber leider nur für 38 Speichen.

Gruß
Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: HONDA GB 500 custom: Gabel kürzen 30 Jan 2014 06:43 #54057

@Ollie+: Die Anzahl der Speichen ist eines..... Punzung!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: HONDA GB 500 custom: Gabel kürzen 30 Jan 2014 09:14 #54058

  • Han Solo 271
  • Han Solo 271s Avatar Autor
  • Offline
  • Beiträge: 69
Hmmm,

ich sehe schon, das wird nicht ganz einfach werden...



Ollie+

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: HONDA GB 500 custom: Gabel kürzen 30 Jan 2014 21:48 #54061

Hallo zusammen,

ich möchte an dieser Stelle auch mal gerne meinen Senf zum Thema Einzel- oder Doppelbremsscheibe an der Clubman beitragen, obwohl ich persönlich kaum zur Bremse greife (nicht wahr Andreas), mich das Thema aber schon länger beschäftigt.

Ich bin ganz bei Choice, von wegen Einzelscheiben und negativer Einfluss auf die Federung / Verwindung der Gabel etc. pp.. Und außerdem, aber das ist zugegeben meine persönliche Wahrnehmung, sieht eine überdimensionale Bremsscheibe nebst Bremsadapter in einem verhältnismäßig kleinen Vorderrad einfach scheiße aus, aber wem´s gefällt - bitteschön.

Die Radnabe der XBR / Clubman hat eine Breite von 97 mm (+/- 0,5 mm Messfehler aufgrund meiner bescheidenen Mittel bzw. beschränkten Kenntnisse in der Metallverarbeitung). D. h. in diesem Rahmen sollte sich ein alternatives für Doppelbremsscheibenaufnahme geeignetes Exemplar irgendwie bewegen. Sicher kann man noch ein wenig mit den Distanzbuchen links und rechts in überschaubarer Breite noch etwas jonglieren.

Dass die CB 450er Gabel wegen ihrer Länge und Standrohrdurchmesser gesetzt ist, dürfte, wenn man nicht Gabelbrücken und Gabeljoch auch noch aufwändig ändern will, wohl klar sein.

Bei meiner SRX hatte ich die ganze Sache auch schon mal vor, habe mir dann letztendlich im Prinzip wegen der verbauten Speichenräder eine ganze Maschine gekauft (mit WiWo-Radsatz aus den 90igern).

Aus dieser Zeit der Suche nach Alternativen habe ich eine Reihe von Radnaben zusammengetragen (z. B. SUZUKI GS 750, YAMAHA SR 500, YAMAHA XTZ 750, HONDA CB 750 Four / Goldwing GL 1000, DUCATI Sport Classic).

Ein KO-Kriterium kann - muss aber nicht bei jedem sein - die Anzahl der Speichen sein. Für mich persönlich ist es eines, weil ich gerne die schönen 40-Loch DID-Hochschulterfelgen weiter verwenden möchte. Wobei das Einspeichen, die Punzenrichtung etc.pp. sicherlich noch eine weitere Hürde darstellen, welche zu meistern wäre. Aber wie gesagt, eine Vermischung der Felgenoptik vorne/hinten ist nicht zu unterschätzen. Wen das nicht stört, hat natürlich im Falle von 36 Löchern eine etwas größere Auswahl.

Wenn man sich so den Motorradmarkt anschaut, bieten sich eine Menge Radnaben an. Nachfolgend eine kleine Auswahl (siehe auch obige Aufstellung). Dabei nicht berücksichtigt sind weitere Alterantiven wie BMW F800 GS, KAWASAKI Z 900/650, KAWASAKI Zephyr 1100, KTM Adventure, Triumph Thunderbird usw. usw.:

DUCATI Sport Classic
Bremsscheibe: MSW 211
Bremsscheibendurchmesser außen= 320 mm
Durchmesser Lockkreis Radnabe = 64 mm
Befestigungslöcher Bremsscheibe = 5
Befestigungslochkreis = 80 mm
Speichenanzahl: 36
Radnabenbreite ca.: 133 mm


HONDA Africa Twin XRV 750
Bremsscheibe: MST 204
Bremsscheibendurchmesser außen= 276 mm
Durchmesser Lockkreis Radnabe = 144 mm
Befestigungslöcher Bremsscheibe = 4
Befestigungslochkreis = 166 mm
Speichenanzahl: 36
Radnabenbreite ca.: Müsste mal Andreas eintragen?


Honda CB 750 / 550 / GL 1000 (finde ich gerade nicht!)
Bremsscheibe:
Bremsscheibendurchmesser außen=
Durchmesser Lockkreis Radnabe = Muss ich noch mal messen!
Befestigungslöcher Bremsscheibe = Muss ich noch mal messen!
Befestigungslochkreis =
Speichenanzahl: 40
Radnabenbreite ca.: Muss ich noch mal messen!


Suzuki GS 750
Bremsscheibe:
Bremsscheibendurchmesser außen=
Durchmesser Lockkreis Radnabe = 60 mm
Befestigungslöcher Bremsscheibe = 6
Befestigungslochkreis = 80 mm
Speichenanzahl: 40
Radnabenbreite ca.: 110 mm


YAMAHA SR 500 / XS 650 (habe ich gerade verliehen!)
Bremsscheibe:
Bremsscheibendurchmesser außen=
Durchmesser Lockkreis Radnabe =
Befestigungslöcher Bremsscheibe =
Befestigungslochkreis =
Speichenanzahl: 36
Radnabenbreite ca.:


YAMAHA XTZ 750
Bremsscheibe: MST 347
Bremsscheibendurchmesser außen= 240 mm
Durchmesser Lockkreis Radnabe = 115 mm
Befestigungslöcher Bremsscheibe = 6
Befestigungslochkreis = 133 mm
Speichenanzahl: 36
Radnabenbreite ca.: 120 mm

Interessant wären momentan HONDA CB Four/Goldwing und SUZUKI GS 750

Bin gespannt, wie sich die Sache hier weiter entwickelt. Könnte auch die o. a. Radnaben zu Versuchs- Messzwecken zur Verfügung stellen.

Gruß

kompagnon

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: HONDA GB 500 custom: Gabel kürzen 31 Jan 2014 00:19 #54062

Hallo Wolfgang,
wenn Andi keine AT Teile da hat, wo hast Du die Radnabenbreite gemessen? Also ausbauen werde ich jetzt mein Vorderrad nicht, aber ich kann Dir sonst alle Daten von meiner 07a, die ich ohne Aufwand messen kann, zukommen lassen
Nächster Punkt, der evtl noch interessant wäre, ist der Achsendurchmesser.
Ein wahrer Besserwisser weiß es einfach besser.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: HONDA GB 500 custom: Gabel kürzen 31 Jan 2014 07:54 #54063

Hi!

Eine AT-Felge habe ich noch in meinem Fundus liegen, wenn ihr da Maße braucht, kann ich die gerne mal vermessen.
Allerdings werden AT-Teile inzwischen mit Gold aufgewogen...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: HONDA GB 500 custom: Gabel kürzen 03 Feb 2014 09:51 #54070

  • Han Solo 271
  • Han Solo 271s Avatar Autor
  • Offline
  • Beiträge: 69
Hi Kompagnon, Harry & Sandra

vielen Dank für Eure Mithilfe und konkreten Vorschläge! Wir bleiben an der Sache dran und gemeinsam finden wir bestimmt eine Lösung ;)

Wir möchten folgende Maße & Parameter verschiedener in Frage kommenden Naben zusammen tragen:
- Einbaubreite (am besten von Lagerring zu Lagerring, entsprechende Buchsen können leicht selbst gefertigt werden)
- Lochzahl der Nabe
- benötigte Punzung der Felge
- Lochkreis der Scheibenbremsaufnahmen

Habe ich noch etwas vergessen? Mit der bitte um Korrektur ; )

Beste Grüße:
Ollie+

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: HONDA GB 500 custom: Gabel kürzen 03 Feb 2014 17:56 #54072

Hallo,

die Einbaubreite ist nicht so wichtig. Natürlich muss die Nabe zwischen die Gabelholme passen, das ist schon klar. Wichtig ist der Abstand zwischen den Bremsscheibenaufnahmen. Hier ist das Problem bei der Transalp-Nabe.
Ich habe hier eine CB450S Gabel mit Bremszangen und XBR Gabelbrücken. Bei Zeiten werde ich mit Wolfgang mal die vorhandenen Naben durchprobieren.

Gruß
Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: HONDA GB 500 custom: Gabel kürzen 03 Feb 2014 21:11 #54073

Ich bin heute mit der AT gefahren und deshalb steht sie nicht im Stall sondern hier am Haus.
Alles ohne Aufwand, die Scheiben sind plan, also ohne Kröpfung.
Mit dem Zollstock ist aussen gemessen von Innenkante zu Innenkante der Scheiben 110.
Nicht nur die Nabe, sondern sogar auch die Felgen sind für die Aufnahme von 36 Speichen vorbereitet.
Ein wahrer Besserwisser weiß es einfach besser.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3
Ladezeit der Seite: 0.516 Sekunden
Powered by Kunena Forum