• Seite:
  • 1

THEMA: Schwingenlager XBR 87

Schwingenlager XBR 87 26 Jun 2020 21:27 #66803

Hallo liebe Leut,
bin hier in Vertretung für Iris, meine Frau, angemeldet, da ich nun mal nicht nur Ehemann, sondern auch ihr Schmiermaxe in Sachen XBR bin.
Hab jetzt zig Sachen über die originale Schwingenlagerung der XBR gelesen und anscheinend sind das Kunststoffbuchsen. Bei unserer Maschine Bj 87 war etwas Spiel drin, sodass ich ein Rep Satz bestellt hab, ohne die Schwinge vorher auszubauen. Beim Ausbau stellte ich aber nun fest, dass es sich um Nadellager handelt! Wir haben die XBR nun seit 2002 , sie hatte 23.500 km drauf. War die also schon damals gleich umgebaut worden oder gab es beides, Nadel und Kunststoff? Gruß Jochen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Schwingenlager XBR 87 26 Jun 2020 23:42 #66804

Kunsstoffbuchsen waren es bei XBR sowie Clubbi. Nadelbuchsen wurden zB NX500/650 und GB250 Clubman vorbehalten ;-)

Egal welche, immer wichtig die Schwingenlagerachse während die Schmierung zu losen/entlasten. Sonst kommt kein Fett drin, nacher bitte erinnern wieder festzuspannen ;-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Schwingenlager XBR 87 26 Jun 2020 23:49 #66805

HK20\20 2RS vier Stück im Lagerhandel.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Schwingenlager XBR 87 27 Jun 2020 02:36 #66806

iris S schrieb: Hab jetzt zig Sachen über die originale Schwingenlagerung der XBR gelesen und anscheinend sind das Kunststoffbuchsen. Bei unserer Maschine Bj 87 war etwas Spiel drin, sodass ich ein Rep Satz bestellt hab, ohne die Schwinge vorher auszubauen. Beim Ausbau stellte ich aber nun fest, dass es sich um Nadellager handelt! Wir haben die XBR nun seit 2002 , sie hatte 23.500 km drauf. War die also schon damals gleich umgebaut worden oder gab es beides, Nadel und Kunststoff?

Es kann gut sein, daß jemand zB für/beim ersten Kettenwechsel die Schwinge draussen hatte und bei der Gelegenheit die Kunststoffbuchsen gleich mit rausgeschmissen hat. Finde ich eigentlich ganz sinnvoll und habe ich auch schon gemacht, obwohl vielleicht noch nicht unbedingt nötig. Ich fahre einfach lieber mit "ohne Kunststoffbuchsen".
Ich bin mittlerweile nicht mehr so von den Nadellagern überzeugt, weil Nadellager m.M. nicht so gut geeignet sind wie Buchsen aus Lagerbronze. Man muß nur jemand haben der die dann macht und Nadellager sin halt doch einfacher erhältlich. Von der Vorstellung her, ist ein Nadellager an dieser Stelle halt ohne große Bewegung und drückt hat nicht flächig wie eine Buchse, sondern nur punktuell über vielleicht 2 oder drei Nadeln.

Ist aber sicher auch nur theoretisch und alles ist besser als schon benutzte Kunststoffbuchsen. Im Neuzustand sind übrigens für eine begrenzte Kilometerlaufleistung (also die ersten paar tausend) die Kunststoffbuchsen auch gar nicht so schlecht.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Schwingenlager XBR 87 27 Jun 2020 15:08 #66807

Erstmal vielen Dank für die Antworten!
Hab nun...da ja das Ganze etwas Spiel hatte....die damals eingesetzten Nadellager entfernt und mir fiel auf, dass auf der Kettenseite ein längeres Nadellager drin war. Wir haben nun beidseitig die neuen Nadellager eingesetzt,(jeweils ja 2 Stück) nachdem sie halb erfroren aus der Kühltruhe kamen. Das erste bis zum ausgefrästen Bund in der Schwinge, das äußere bündig und mit den Staubkappen wieder eingebaut und vorm festziehen mittels Fettpresse abgeschmiert. Da das äußere Lager wegen dem inneren evtl kein "Fett weg" kriegt, wurde vorher schon ordentlich geschmiert...beim Durchstecken der Achse schiebt man natürlich einiges wieder mit raus.
Jetzt ist alles spielfrei....noch 1200 km und der Tacho fängt von vorne an.....

Gruß Jochen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Schwingenlager XBR 87 27 Jun 2020 23:20 #66808

Harri schrieb:

iris S schrieb: Ich bin mittlerweile nicht mehr so von den Nadellagern überzeugt, weil Nadellager m.M. nicht so gut geeignet sind wie Buchsen aus Lagerbronze. Man muß nur jemand haben der die dann macht und Nadellager sin halt doch einfacher erhältlich. Von der Vorstellung her, ist ein Nadellager an dieser Stelle halt ohne große Bewegung und drückt hat nicht flächig wie eine Buchse, sondern nur punktuell über vielleicht 2 oder drei Nadeln.


Hm, Emil Schwarz sein Argument fuer Nadellager gegen Buchsen ist, das die kleine radiale Bewegung in Schwingenlager fast keine Ölfilm in die Buchsen aufbauen bzw gestalten können. Das schafft Nadellager mit seine rollende Nadeln naturbedingt besser. Ich zitiere bloss aus Erinnerung was Ich damals auf sein Web-site gelest hätte...

...und bin mit meine zweimals HK2030 ganz zufrieden :-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Schwingenlager XBR 87 28 Jun 2020 11:43 #66809

Also,

ich habe in meine 86er XBR vor 4000 Km Nadellager von Mainjet eingebaut und hatte plötzlich ein anderes Motorrad.
Kein Vergleich zum Fahrverhalten von vorher.
Kein gewackele mehr, freihändig auslaufen lassen ist seitdem kein Problem mehr.

Ich kann den Umbau nur empfehlen.
Gruß

HWQ

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Schwingenlager XBR 87 28 Jun 2020 12:20 #66810

Hallo Albert,

du empfiehlst Lager in der Ausführung 2RS, diese haben Dichtringe kann man dann noch Fett nachträglich über den Nippel reindrücken oder reicht das Fett dann für die Lebensdauer der Lager? Werden bei dir 2 Lager je Seite verbaut oder warum schreibst du 4 Stück?
Beim Choose gab es ein 20mm und ein 30mm breites für die Antriebsseite.

Fragen über Fragen
VG Oskar aus Dortmund
Viele Grüße
Oskar mit :gb: und :xbr: aus Dortmund ;-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Schwingenlager XBR 87 28 Jun 2020 13:31 #66811

Zwei pro Seite.Erst fetten dann Kühltruhe danach einbau,möglichst mit neuer Welle.Meine haben jetzt eine Laufzeit von 12 Jahren ohne abschmieren. Es gibt sie auch ohne Simmerringe. Bestellung ohne 2RS.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Schwingenlager XBR 87 28 Jun 2020 13:32 #66812

Zwei pro Seite.Erst fetten dann Kühltruhe danach einbau,möglichst mit neuer Welle.Meine haben jetzt eine Laufzeit von 12 Jahren ohne abschmieren. Es gibt sie auch ohne Simmerringe. Bestellung ohne 2RS.
Folgende Benutzer bedankten sich: oshido

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Schwingenlager XBR 87 28 Jun 2020 14:47 #66813

Hatte im vergangenen Jahr auch die Situation, dass ich mich einmal um die Schwingenlagerung kümmern musste. wie nicht anders zu erwarten, war die Welle natürlich kräftig eingelaufen. Seinerzeit, heute kann das schon wieder anders sein, habe ich weder bein CMS noch sonst wo eine neue Originalwelle bekommen. Ich habe dann aus dem Maschinenbau (Lineartechnik) eine Welle gefunden, die zumindest den exakten Außendurchmesser hatte. Ein Bekannter hat dann den Innendurchmesser an den Schwingenbolzen angepasst . Die Frage ob Buchsen oder Nadellagerbeshäftigtigte mich zwar auch,ich hab dann aber nach dem ich von "Emil Schwarz" gelesen hatte auf Nadellager umgerüstet. Bereut habe ich es nicht. In Verbindung mit neuen YSS Stoßdämpfern (Sorry Koni Fans ich wollte mal was anderes!) fährt die XBR gefühlt wie auf Schienen.
LG Rainer

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 1.192 Sekunden
Powered by Kunena Forum