• Seite:
  • 1

THEMA:

Vorstellung eines Dortmunders 26 Jul 2023 08:01 #70713

Moin zusammen,
ich bin Uwe aus Dortmund und möchte mich hier kurz vorstellen.
Natürlich hat der Beitritt in diese Forumsgruppe auch einen konkreten Grund, aber dazu später.
Eigentlich, so lange ich denken kann, schraube ich an motorisierten Zweirädern und in den letzten 20 Jahren sind das vor allen SR500 und XT500. Ja, ich weiß, vielleicht die Konkurrenz zu der XBR.
Da mich aber vieles interessiert zu dem Thema „Einzylinder“, unterstütze ich gerade einen Kumpel mit einer XBR.
Leider hat dieser motorradtechnisch unbedarfte Kumpel bei der XBR mal richtig ins Klo gefasst. Ich will ihn aber nicht hängen lassen und versuche nun das Moppet fahrfähig zu bekommen.
Verölte Bremse und defekte Gabelsimmerringe sind an diesem Motorrad noch die kleinsten Fehler und waren auch schnell behoben. So ging es dann mit zu strammen Ventilen, einer übelst verbaselten Gabelbrücke und strubbeliger Elektrik weiter. Ganz zu schweigen vom rostigen Tank.
Das Sorgenkind ist aber der Vergaser. Nun lese ich hier schon seit einiger Zeit mit, finde viel über „überfettende Vergaser“ aber keine Problemlösung, die ich nicht schon probiert hätte.
Gerne schreibe ich hier auch was schon alles gemacht wurde, aber ich wollte euch nicht gleich mit zu viel Text überfallen.
Möglicherweise gibt es ja jemanden, der aus dem Raum Dortmund kommt und mal Lust hat vor Ort einen Blick darauf zu schmeißen und/oder auch Lust hat mit mir zu telefonieren.
Natürlich bin ich auch für jeder Unterstützung hier froh, um mit dem Thema endlich weiter zu kommen.
Ich freue mich über jede konstruktive Rückmeldung.

Viele Grüße
Uwe

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Vorstellung eines Dortmunders 26 Jul 2023 11:38 #70716

Willkommen hier, Uwe!
Keine Ahnung, was die runtergerittene XBR deines Freundes gelaufen hat. Aber - wenns finanziell drin ist - empfehle ich den Austausch gegen den Mikuni Flachschiebervergaser. Ich freu mich jedenfalls, dass ich mir den bei > 70.000 gegönnt hab.
Weiterhin viel Erfolg bei der Wiederbelebung!

Grüße
Max

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Vorstellung eines Dortmunders 26 Jul 2023 12:42 #70717

Vielen Dank für die Begrüßung Max,
seine XBR hat so rund 50000Km gelaufen. Der vergleichbar günstige Kaufpreis ist schon durch die Reparaturen aufgefressen und bisher kann er sich dazu noch nicht entscheiden. Er hoff halt, dass ich es noch hinbekommen, zumal ja schon ein Rep-Kit, Aircut und die Membrane getauscht wurden.

VG
Uwe

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Vorstellung eines Dortmunders 26 Jul 2023 17:54 #70718

Hallo Uwe,
auch von mir ein Willkommen hier im Forum und ich kann nächste Woche mal schauen ob mir etwas einfällt zu dem Vergaserproblem. Das Gesicht kommt mir doch bekannt vor, dein Outfit war ganz besonders auffällig :)
VG
Viele Grüße
Oskar mit :gb: aus Dortmund ;-)
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Vorstellung eines Dortmunders 27 Jul 2023 07:01 #70719

Hallo Oskar, vielen Dank.
Das Bild habe ich extra gewählt, in der Hoffnung, dass mich jemand vom Dortmunder Gentlemans Ride wiedererkennt. Normalerweise laufe ich nicht so rum :)
Freue mich, wenn wir nächste Woche was voneinander hören.

VG
Uwe

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Vorstellung eines Dortmunders 28 Jul 2023 08:44 #70721

Von mir ebenfalls ein herzliches Willkommen hier im Forum Uwe. Wir kennen uns, bei Oldtimerausfahrten-oder Treffen laufen wir uns immer wieder mal über dem Weg. Ich bin dabei meistens mit meiner DKW unterwegs.

Zum eigentlichen Problem kann ich hier nichts schreiben weil ich die genauen Symptome nicht kenne, aber bei Oskar bist du in guten Händen, er hat viel Erfahrung mit diesen Motorrädern.

Als ich vor 13 Jahren meine XBR bekam lief da wegen vorangegangener zehnjähriger Standzeit auch erstmal nichts, sogar der Schieber war im Vergasergehäuse festgegammelt. Nach sehr gründlicher Reinigung des Vergasers bekam ich sie nach dem zweiten Versuch ordentlich ans laufen.

Nichtsdestotrotz konnte ich nach einigen Jahren nicht widerstehen und gönnte ihr einen Mikuni Flachschieber Vergaser. Damit hängt sie etwas besser am Gas und verbraucht ein bisschen weniger vom kostbaren Sprit. An der Motorleistung hat sich aber nichts wesentliches geändert.
Die schönste Verbindung zweier Geraden ist eine Kurve

Gruß
Ronald

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Vorstellung eines Dortmunders 28 Jul 2023 11:20 #70722

Hallo Ronald, danke für die Begrüßung. Du bist der Bruder von Helmut?
Die XBR ist ein übel zusammengeschusterter Haufen und da ist auch mein Problem. Bei den SRs weiß ich genau, welche Kombination zu was gehört. Gerade wenn es um Vergaser geht. Hier hab ich keine Vergleich und kann ich mal eindeutig sagen, ob hier 27 PS oder 44PS oder gar eine Mischung der Teile vorliegt.
Hier dann mal in Kurzform das Problem:
Vergaser überfettet schon im Stand und beim Gas geben raucht sie übel schwarz. Vergaser war im Utralschall, Kyster-Kit verbaut, Air-Cut und Hauptmembrane sind neu. Verdächtig ist bei mir immer noch der Choke, deshalb hab ich den Zug schon ausgehangen. Könnte also das untere Teil (Abdichtung) sein. Ich will nur dem Besitzer nicht auf blauem Dunst noch mal rund 90€ rausleihern ohne genau zu wissen ob es zum Ziel führt.
viele Grüße
Uwe

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Vorstellung eines Dortmunders 29 Jul 2023 09:31 #70723

Ich hatte auch Vergaserprobleme nach 18 Jahren Standzeit. Sprang mit Choke gut an, aber kein Leerlauf und schlechter Übergang. Nach Ultraschallbad, Düsenreinigung und Prüfung des Schwimmerstands war das Problem behoben. Hauptproblem bei mir war die verdreckte Leerlaufdüse, die auch wichtig für den Übergang in den Teilastbereich ist. Flachschiebervergaser sind wegen des besseren Ansprechens und dem Fehlen der Drosselklappe (kürzerer Ansaugtrakt) eigentlich eher was für Sportmotorräder. Mehr Leistung ohne weiteren Tuningmaßnahmen gibt‘s nicht.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Vorstellung eines Dortmunders 29 Jul 2023 15:44 #70724

Stimmen die Düsengroessen überein mit den üblichen Empfehlungen?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Vorstellung eines Dortmunders 29 Jul 2023 18:12 #70725

Hallo Uwe,
ja, ich bin der Bruder von Helmut.

Nach deiner Beschreibung würde ich auch auf einen nicht richtig schließenden Shoke tippen. Ebenso könnte es möglich sein daß der Kraftstoffstand in der Schwimmerkammer zu hoch ist, aber dann müsste eigentlich Benzin aus dem Überlauf herauslaufen. Ist die Schwimmerkammerbelüftung richtig frei? Die Be-und Entlüftung erfolgt über einem Schlauch der seitlich am Gehäuse angeschlossen ist..

Ich habe gerade mal meinen alten Vergaser vorgekramt. Es wurde nach 11 Jahren mal wieder Zeit den zu öffnen und konservieren. Bei der Gelegenheit habe ich einige Fotos davon gemacht. Es handelt sich hier um einen Vergaser der für die 44 PS Version bestückt ist. Er hat bis zum Ausbau einwandfei funktioniert. Und nein, ich möchte mich nicht von ihm trennen.



Zu sehen sind hier Leerlaufdüse, Düsenstock mit Hauptdüse und unten der Chokekolben mit Nadel.




Hier sieht man die Schwimmerkammer. Düsenstock und Leerlaufdüse sind rausgeschraubt. Die dritte Öffnung mit der Messingdüse ist der Zulauf für den Choke. Der Schwimmer hat vollständig geschlossen wenn er parallel zur Dichtkante der Schwimmerkammer steht.




Ein Blick in die Öffnung für den Choke, man erkennt leider nicht viel.




Der Schwimmerkammerdeckel. Das Messingröhrchen ist der Überlauf.




Und hier ein Bild von der Ansaugseite. Die kleine Öffnung links versorgt den Shoke und das Leerlaufsystem mit Luft.



Die Bilder sind nicht sehr aussagekräftig aber vielleicht kannst du ja trotzdem etwas damit anfangen. Ansonsten wird Oskar sicher auch noch etwas einfallen.
Die schönste Verbindung zweier Geraden ist eine Kurve

Gruß
Ronald

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Vorstellung eines Dortmunders 30 Jul 2023 18:47 #70726

Hallo und sorry für die späte Rückmeldung.
@Johann: ja, ich denke schon (48/152) für die 27 PS Version.
@Ronny: dank für die schöne Bebilderung. Ich verdächtige auch den Choke. Der Zug ist neu und ich habe ihn auch schon ausgehangen, aber ich habe den Verdacht, dass er nicht abdichtet. Ich suche nur nach einer Lösung ihn testweise zu verschließen.

viele Grüße
Uwe

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Vorstellung eines Dortmunders 09 Aug 2023 12:33 #70738

Hallo zusammen,
dank Oskars Hilfe (er hatte noch einen Vergaser), läuft die XBR meines Kumpels wieder ordentlich.
Augenscheinlich hat das Gehäuse eine Macke, die nicht so sichtbar ist. Das alte Vergasergehäuse und die Kyster-Neuteile brachten den Erfolg.
Mein Kumpel ist begeistert, dass die XBR endlich gut läuft.
Noch mal vielen Dank an euch.
Sicherlich werdet ihr immer mal wieder was von mir hören, da das Motorrad wohl in meiner Pflege bleibt.
Und wenn jemand was mit SR500 macht, kann ich bestimmt helfen.

Viele Grüße
Uwe

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Vorstellung eines Dortmunders 10 Aug 2023 08:49 #70739

Das ist ja sehr erfreulich, dann kann dein Kumpel jetzt viel Spaß mit der XBR haben.

SR 500, das ist jetzt bei mir 41 Jahre her. Das Motorrad hatte mir viel Freude gemacht, den Motor musste ich aber leider schon nach einer Laufleistung von nur 36 000 Kilometern reparieren ( Nockenwelle, Kipphebel, Ventile, Kolben). Es war noch eine Maschine aus der ersten Generation (2J4) und der Schaden laut meinem damaligen Händler kein Einzelfall. Aber wie ich mittlerweile weiß sind die Nachfolgemodelle deutlich verbessert worden und auch haltbar.
Die schönste Verbindung zweier Geraden ist eine Kurve

Gruß
Ronald

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Vorstellung eines Dortmunders 10 Aug 2023 16:09 #70740

Ja, ich bin auch froh, dass sie jetzt läuft.
Die SR´s waren anfänglich nicht so robust und vielen wüssten damals wie heute nicht so recht damit umzugehen. Es dauert sehr lang bis sie wirklich Betriebstemperatur hat und entgegen der allgemeinen Meinung ist es kein Langhuber. Drehzahlen unter 3000 Umdrehungen tun ihr weh. Wenn man das aber alles beachtet, macht es viel Spaß und sie halten dann auch ganz gut. Wahrscheinlich nicht so lange wie eine XBR, aber die Honda Konstruktion erscheint mir auch etwas moderner und ist ja auch 10 Jahre jünger.
viele Grüße
Uwe

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 0.720 Sekunden
Powered by Kunena Forum