Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Kugellager Vorderrradgabel Gabelbrücke

Kugellager Vorderrradgabel Gabelbrücke 05 Apr 2020 09:21 #66372

Hallo zusamnen,

weis denn einer von euch wie viele Kugeln in dem oberen und unteren Lager der Gabelbrücke drin sind?
Bin mir nicht sicher ob ich alle drinnen hab.

Danke und Gruß, micha

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kugellager Vorderrradgabel Gabelbrücke 06 Apr 2020 10:47 #66374

Hallo Micha,

hat dein Lager keinen Käfig für die Kugeln? Ich kenne nur Lager mit und dann sieht man ob alle Kukeln da sind. Baue bitte neue Lager ein, kosten nicht die Welt und dienen deiner Sicherheit.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Viele Grüße
Oskar mit :gb: und :xbr: aus Dortmund ;-)

Kugellager Vorderrradgabel Gabelbrücke 06 Apr 2020 13:24 #66375

ne eben nicht. ich hab wohl die ganz alte Version nur Kugeln in der Schale. Egal, hab jetzt Kegelrollenlager bestellt.

gruß, micha
Folgende Benutzer bedankten sich: oshido

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kugellager Vorderrradgabel Gabelbrücke 07 Apr 2020 23:21 #66377

Vielleicht bin ich etwas zu spät mit Antwort.
Der Kauf eines Kegelrollenlagers war eine weise und pragmatische Entscheidung, denn bei einem gefahrenen Moped findest Du auf Grund der relativ geringen Bewegung fast immer Druckstellen im Kugellaufring.

Der Vollständigkeit noch, es handelt sich um keine alte Version. Alle XBRs haben ab Werk als Lenkkopflager einzelne Kugeln ohne Ringe und der übliche Weg ist mit Fett so viele in den Kugellaufring "einzukleben" bis er voll ist.
Honda verkauft die Kugeln wohl auch einzeln und gibt 37 einzelne 1/4 Zoll Kugeln im ET-Katalog als notwendig an. Wenn man jetzt wirklich eine der so gut wie immer bei der Demontage runtergefallenen und nicht wiedergefundenen Kugeln ersetzen will, geht man zum Nachkauf in den nächsten jahrzehntelang eingesessenen Laden der Rennräder/Wettkampfräder nicht nur verkauft, sondern auch wartet. Normalerweise werden mittlerweile Kugeln in metrischen Größen fast überall verwendet. Im Fahrradbereich haben sich zöllige aber oft noch gehalten und 1/4 Zoll ist eine typische Größe für den Achskonus bei der Hinterachse zB bei Shimano und dort gibt es immer noch Leute, die, wenn der äussere Kugellaufring noch in Ordnung ist, auch mal ganz gerne nur Konus und Kugeln wechseln. Zumindest die Kontrolle/Fettung dieser Teile gehört bei einem Rennrad zur Saisonvorbereitung eigentlich dazu.
Für die die es interessiert, wieso es da solche kryptisch anmutende Größen in erstmal unverständlichen Brüchen gibt. Ich habe das auch lange nicht verstanden, dabei ist es ganz einfach. Es sind alles 32 tel Zollangaben. Also
1/32, 2/32, 3/32, 4/32, 5/32, 6/32 ………und durch Kürzen wird dann daraus
1/32, 1/16, 3/32, 1/8, 5/32, 3/16
.
Genauso läuft es übrigens auch bei zölligen Schlüsseln. Die werden dann aber in 16 tel Zoll angegeben.

1/16, 2/16, 3/16, 4/16, 5/16, 6/16 ………und durch Kürzen wird dann daraus
1/16, 1/8, 3/16, 1/4, 5/16, 3/8


Viel Spaß noch

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Harri.

Kugellager Vorderrradgabel Gabelbrücke 09 Apr 2020 17:52 #66385

@ Harri;
Ich habe noch ein Projekt liegen und habe mit einem Satz Kegelrollenlager geliebäugelt, gehen tut das, Angebote gibts genug. Leider ist der Lagersitz nicht ganz dafür gedacht, die Bauhöhe des Kegelrollenlagers ist unterschiedlich. Für ein Schönwettermoped hätte ich keine Bedenken, wenn es so dicht wie das Original sein soll, würde ich das Original nehmen.

Der letzte Beutel 1/4" Stahlkugeln ( 6,35mm ) mit 12 Dutzend kostete € 6,60 bei einem ordentlichen Fahradhändler.

Gruß
Kurt

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von kurt.

Kugellager Vorderrradgabel Gabelbrücke 09 Apr 2020 23:17 #66387

Lenkkopflagerungen sind bei FT500 und XBR gleich. Für die angebotene Kegelrollenlagersätze ist die Abdichting nicht immer dabei , und wenn ja, ist (mir) nicht ganz deutlich wie sie einzupassen ist. Trotzdem habe ich 2 Sätze gekauft und einen bei der FT500 eingebaut, unter Verwendung der originalen Abdichtung.
Unterhalb des unteren Lagers sitzt nun eine DIN-Unterlegscheibe mit AussenØ passend für die Abdichtung (M20, Ø21-Ø37x3, InnenØ selbstverständlich vergrössert).

Bitte, dies ist kein Vorschrift, ich will hier nur melden, das alles richtig passte, auch von der Bauhöhe..

Die XBR wartet noch, aber weil Lager und Abdichting die gleiche sind sollte das genau so gehen können.

Gruss - johan

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von BuurmanJohan. Begründung: schreibfehler

Kugellager Vorderrradgabel Gabelbrücke 09 Apr 2020 23:57 #66388

Wenn man das Lenkkopflager schon offen hat und eine Kugel fehlt oder noch irgendwo klebt wo man sie nicht findet, dann ist es schon sinnvoll auf den Stand der Technik zu wechseln. Die Bedenken von wegen nur fürs Sommermoped teile ich ehrlich gesagt nicht, da die Abdichtung des originalen Lagers auch nicht hochwertig ist und gerade bei einem Alltagsmoped würde ich erst recht eher zu Kegelrollenlagern greifen. Was ich mittlerweile gerne mache ist, den unteren Konus mit der Flex, an zwei Stellen so ein bisschen zu beschleifen, daß man bei einem doch vielleicht irgendwann nochmal fälligen Wechsel einen Spalt erzeugt, um ihn dann besser lösen zu können.


Ich würde im Zweifel kein Kugellagerlager mehr einbauen und habe ja eine weitere Meise d.h. ich sammle hochwertige Stahlrenner aus den 70ern bis 90 ern und da kann ein Lenkkopflager wenn es das Richtige aus dem richtigen Baujahr und dann noch in der richtigen Farbe sein soll, auch mal in Richtung 100 € gehen, wenn man es überhaupt bekommt. Solche Lager werden genauestens nach Druckspuren in den Laufbahnen inspiziert und wenn es nicht 100 % ist dreht man auch mal ganz gerne die Lagerschale um 90° damit die Kugel nicht immer in die gleiche Stelle drücken (Schrott ist natürlich auch hier Schrott) und statt zu versuchen rauszubekommen ob die Kugeln noch gut sind, kommen eher ohne groß zu kucken einfach neue Kugeln gut gefettet rein.
Die Kugeln die da reinkommen, gibt es dann auch in verschiedenen Qualitäten. Je kleiner die Zahl, desto gleichmäßiger ist die Sortierung und eine gute Qualitätskugel bei der man damit rechnen kann, daß alle Kugeln gleichmäßig tragen, ist dann mindestens G20 oder G10. Es geht auch hoch bis G500 und die sind halt zum Basteln auch ganz gut, weil sie auch richtiggünstig sind.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Harri.
  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 0.816 Sekunden
Powered by Kunena Forum