• Seite:
  • 1

THEMA:

GB500 Zylinderkopfdichtung, alternativer kompletter Tauschmotor 27 Feb 2024 19:20 #71092

Hallo in die Runde,

wie in der Vorstellung bereits erwähnt, ist meine Clubbi gerade mit nem ordentlichen Motorschaden in der Werkstatt. Konnte sie nach dem Kauf aus studientechnischen Gründen erstmal nicht anmelden und hab dann den Ölverbrauch erst bemerkt, als die Händlergarantie schon weg war. Mit dem Resultat, dass der Zylinder nachgebohrt, das Pleuellager ersetzt werden muss, etc. - kurzum das volle Programm. Allerdings scheitert die Motorrevision aktuell daran, dass die Zylinderkopfdichtung nicht mehr erhältlich ist.

Kennt jemand noch eine Bezugsquelle oder hat einer zufällig noch eine nicht benötigte auf Lager?
Alternativ wäre ein Ersatzmotor gesucht (notfalls auch XBR), wäre vermutlich auch die kostengünstigere Alternative zur Herz-OP am alten Motor.

Falls jemand was weiß oder Tipps hat würd ich mich sehr freuen.

LG Max

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

GB500 Zylinderkopfdichtung, alternativer kompletter Tauschmotor 27 Feb 2024 21:46 #71093

Hallo Max,
erstmal willkommen hier im Forum und bei CMSNL solltest du noch eine Kopfdichtung bekommen. Viel Erfolg bei der Wiederbelebung.
Viele Grüße
Oskar mit :gb: aus Dortmund ;-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

GB500 Zylinderkopfdichtung, alternativer kompletter Tauschmotor 27 Feb 2024 22:01 #71094

Auch da ist sie leider nicht mehr verfügbar. Habe jetzt gefühlt alle Online-Teilehändler durch und bei allen das gleiche Spiel...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

GB500 Zylinderkopfdichtung, alternativer kompletter Tauschmotor 28 Feb 2024 08:34 #71096

Im Internet werden doch Komplettdichtungssätze für die XBR angeboten. Da ist die Zylinderkopfdichtung dabei.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

GB500 Zylinderkopfdichtung, alternativer kompletter Tauschmotor 28 Feb 2024 09:05 #71097

Wenn das Pleuellager hin ist, muss der Motor komplett zerlegt werden, da braucht’s sowieso alle Dichtungen. Kann nur hoffen, dass du ne gute Werkstatt hast, denn bei der Gelegenheit müssen alle Innereien einer Prüfung unterzogen und dann ggf. ausgetauscht werden. Der XBR Motor ist vertikal geteilt, d.h. sollte später was am Getriebe sein, darfst du ihn wieder komplett zerlegen. Dein größtes Problem ist erstmal der Kolben, denn es gibt keine Originalkolben im 1. und 2.Übermaß mehr. Da musst du einen Ersatzkolben kaufen, oder einen gebrauchten Zylinder mit Kolben. Oft sterben XBR’s wegen Ölmangel an gefressenen Nockenwellen, da kann der Zylinder noch brauchbar sein. Ich habe bei Meiner den Zylinder honen lassen, denn er sah noch recht gut aus und habe den Kolben nur mit neuen, originalen Kolbenringe bestückt und die Ventile einschleifen lassen. Läuft jetzt wieder gut. Volle Kompression, volle Leistung, kein Ölverbrauch. Mit einem Gebrauchtmotor würde ich vorsichtig sein. Da wird für viel Geld unglaublicher Schrott angeboten.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

GB500 Zylinderkopfdichtung, alternativer kompletter Tauschmotor 28 Feb 2024 10:45 #71100

Im Internet werden doch Komplettdichtungssätze für die XBR angeboten. Da ist die Zylinderkopfdichtung dabei.

Aber die DIchtungen für die XBR sind doch nicht die gleichen wie bei der Clubbi, oder irre ich mich?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

GB500 Zylinderkopfdichtung, alternativer kompletter Tauschmotor 29 Feb 2024 00:24 #71101

Im Internet werden doch Komplettdichtungssätze für die XBR angeboten. Da ist die Zylinderkopfdichtung dabei.

Aber die DIchtungen für die XBR sind doch nicht die gleichen wie bei der Clubbi, oder irre ich mich?

Du irrst dich nicht, wegen dem Sekundärluftsystem ist die Kopfdichtung anders. Ob man eine Dichtung von den 650ern nehmen kann weiß ich nicht, die jüngeren RFVC-Motoren haben ja auch dieses SLS aber eben auch eine größere Bohrung.
Viele Grüße
Oskar mit :gb: aus Dortmund ;-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

GB500 Zylinderkopfdichtung, alternativer kompletter Tauschmotor 12 Mär 2024 16:05 #71112

Hallo,

das mit den Dichtungen für Zylinder diverser Oldies ist ein lösbares Thema. Die Originaldichtung muss vermessen werden, bevorzugt mit einer Messmaschine ( Scannerkopf ) und von der entstandenen Messgrafik eine dxf erstellen. Dann Firma in der Nähe suchen, die Feinblechbearbeitung mittels Laser macht und die Dichtung in entsprechender Dicke aus Alu oder Kupfer schneiden lassen. Die Aludichtung wird dann dünn mit Silikondichtmasse bestrichen und verbaut, Kupferdichtung ausglühen und verbauen. Mehrfach erfolgreich gemacht, diverse male für eine Honda CR93 Productionracer und diverse Engländer, für die es eben Dichtungen nicht mehr gibt oder aufgrund von Übermass keine passenden mehr gab.
Folgende Benutzer bedankten sich: Udo

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 0.573 Sekunden
Powered by Kunena Forum