• Seite:
  • 1

THEMA:

magic rubber 08 Jan 2023 12:01 #70101

Zuerst ein frohes neues Jahr

Nachdem Immer wieder Fragen zu den Ansaugstutzen von XBR/Clubman auftauchen, denke ich mir, daß man das Wissen mal zusammen fassen kann.


Ihr dürft Euch m.M. nicht an kurzer oder langer Version festbeissen, sondern müßt Einteilige und zweiteilige Version sehen.
Im XBR Fiche ist das so bildlich dargestellt

und die Bestellnummern mit Verbauzeiten lauten


Die einteilige Variante ist aus Kustoff oder mit Kunstoff ummantelt und benötigt keine weitere thermische Entkoppelung zum Kopf.
Bei der zweiteiligen Variante ist der eigentliche Stutzen aus Alu und damit der Stutzen keine Kopfwärme zum Vergaser übertragen kann, wird die Verbindung zum Kopf, durch das dazwischengelegte "Pertinax"(?)teil thermisch entkoppelt. Das Ganze ist also immer eine als zweiteilig einzubauende Einheit zu sehe, die dann zusammengebaut ziemlich genau die gleiche Länge hat, wie die einteilige Version hat..

Unterschiede sind zB
-beim einteiligen ist eine Dichtfläche weniger, die undicht werden können
-in der Produktion könnte/wird wohl die einteilige Ausführung evtl günstiger sein.

Einbauen lassen sich beide Versionen, gerade wenn man es vorher noch nicht gemacht hat, nicht gerade besonders einfach und elegant. (Da muß jeder sein Lehrgeld bezahlen, bis es flutscht)
Bei der zweiteiligen Version, kann man zB das Aluteil in den Vergaser schon einstecken, und hat für die Positionierung mehr Platz. Damit man nicht drei Hände braucht, ist bei beiden Teile für die untere schlecht anzusetzende Schraube kein Durchgangsloch, sondern quasi als "Einbauhilfe" ein Schlitz. Dieser Schlitz ermöglicht es, erst diese Schraube grob anzusetzen, dann den Vergaser mit zuvor schon eingesetzten Ansaugstutzen unten quasi einzuklinken und nach hinten zu ziehen, das Zwischenteil einzuschieben und dann die oberen beiden Schrauben anzusetzen.

Der Wechsel von der vormals zweiteiligen Version (Alustutzen + Kunstoffzwischenteil) auf den dann einteiligen "Kunststoff"stutzen erfolgte "mitten im" (nicht ab) Zwittermodelljahr 87.
Alle Seilzugdekomotoren haben serienmäßig immer einen großen Durchlass im Ansaugstutzen und zwar unabhängig von der Drosselung, da diese Fahrzeuge rein NW gedrosselt waren. Erst im 88er J Modell gab es beim gedrosselten Motor einen verengten Durchlass.
Auf frühere Clubmans wll ich nicht eingehen, sondern nur die ab 89 gebaute, die hier üblich ist. Die wurde von Honda nie als 27 PS Version verkauft. Der einteilige Stutzen der ab Werk immer ungedrosselten Clubman Version hat die gleiche Nummer wie die 44PS Version der späten XBRs.
Ich freue mich, wenn meine Batterie kaputt ist, denn wenn ich mich ärgere, habe ich noch lange keine neue heile Batterie
Anhänge:
Folgende Benutzer bedankten sich: Richard P, dieter 2, uwg65, Supertramp

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Harri.

magic rubber 12 Jan 2023 22:19 #70112

Tolle Zusammenfassung Harri :-)

Bei die von Honda D gebotene 20kW/27PS-Version des Clubbis sowie den ungedrosselte Version entspricht die Ansautstutzen die von die zweiähnliche XBR500/S, d. h. position 6 im genannte Teileliste. Siehe den Leistungsumruestungsdokumemt an:

www.honda.de/motorcycles/services/power-...sion/400-550ccm.html

Der Ur-Clubbi, die 1985 GB500TT, hat dieselbe zweiteilige Ansaugstutz wie die fruehe XBR500 bis auf die letzte Ziffer des Variantteil des Erzatstrilnummer einer die zwei Hauptteile. Sieht man aber besser in die englischsprachiges Ersatzteilluste bei zb CMS NL:

www.cmsnl.com/honda-gb500-1985-f-japan-p.../partslist/0022.html

Weil sowieso keiner von dieser Stutzen mehr erhältlich ist, wurde Teilenummer von passende Stutzen von andere/jungere RFVCs mehr Interessant sein. Zb der eine des zweo von den NX650, aber welches genau, und welche andere?

Bluurp, bluurp

Richard P, Kopenhagen, DK

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

magic rubber 13 Jan 2023 18:02 #70116

Hallo Richard,
von der NX 650 ist der Ansaugstutzen des Modells RD08 verwendbar (offene Leistung).
Teile Nr.: 16211-MAN-620
Das wird dir nur nicht wirklich helfen, den gibt's auch micht mehr neu von Honda zu kaufen.
Gruß Klaus
Folgende Benutzer bedankten sich: Richard P

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 0.667 Sekunden
Powered by Kunena Forum