• Seite:
  • 1

THEMA:

Getriebe 03 Jul 2021 14:30 #68771

  • AxelKretschmann
  • AxelKretschmanns Avatar Autor
  • Offline
  • Beiträge: 37
Da hab ich doch mal ne Frage:
Vorgestern wäre ich fast auf die Nase gefallen.
Xbr gestartet, rückwärts aus der Lücke gerollt, ersten Gang rein, Kupplung kommen lassen und wups! Moped blockiert. Natürlich stand ich nicht gerade, Moped geneigt, Lenker halb eingeschlagen. Ja, und wenns dann nicht losgeht ....
Hinterrad ist jetzt fest. Bremse gelöst, Hebel nach hinten gezogen, immer noch fest. Zündung an, Leerlaufkontrolleuchte leuchtet schön grün. Erster Gang lässt sich schalten, Leerlauf auch und dann ist Schluss. Nach oben geht nix mehr. Zweiter lässt sich nicht schalten, die weiteren damit auch nicht.
Hat jemand ( einer mit Getriebeerfahrung) ne Idee?? ( bevor ich wild drauf los schraube )
Gruß Axel

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Getriebe 03 Jul 2021 18:50 #68772

Mich machen die Aussagen stutzig, wenn Du sagst, daß einerseits Leerlauf und erster Gank geschaltet werden kann, andererseits Dein Hinterrad fest ist. Weniger die nicht Schaltbarkeit, sondern mehr, daß das Hinterrad fest ist.

Eine der Möglichkeiten wäre zB, daß die Drehmomentstütze für die Bremsankerplatte nicht gesichert war und jetzt los ist. Wenn Du so den Hebel zurückdrückst, löst Du nicht die Bremse, sondern sondern drehst nur die Bremsankerplatte.
Wenn dann zufälligerweise das Getriebe für einen Schaltvorgang in den Zweiten Gang ungünstig steht, dann geht das halt nicht.
Eine der anderen Möglichkeit wäre, daß die Brembeläge zuweit abgenutzt sind und nur der Excenterhebel nachgestellt wurde und irgendwann halt übergeschlagen ist.



Also erst, wenn Du das Hinterrad los hast, kannst Du Dich richtig um Dein Getriebe kümmern.
Häufige Sachen sind häufig und seltene Sachen sind selten und Getriebeprobleme alleinig so wie Du sie beschrieben hat sind eher selten, will ich aber jetzt aus Prinzip nicht abstreiten.
Ich freue mich, wenn meine Batterie kaputt ist, denn wenn ich mich ärgere, habe ich noch lange keine neue heile Batterie

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Harri.

Getriebe 04 Jul 2021 14:04 #68775

Wie fest ist das Hinterrad?
Lässt es sich garnicht mehr bewegen dann kann
es ein Problem mit der Bremse sein, so wie Harri es beschrieben hat.
Wenn die Getreibe-Ausgangswelle blockiert, dann kannst Du das Hinterrad
noch bewegen soweit es das Spiel der Kette zulässt.

Gruß
roland

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Getriebe 04 Jul 2021 15:44 #68776

  • AxelKretschmann
  • AxelKretschmanns Avatar Autor
  • Offline
  • Beiträge: 37
Hallo Harri und Roland,
danke für eure Beiträge!
Ein Bremsbelag hatte sich vom Träger gelöst und verkantet. Das gesamte Rad ließ sich nur minimal vor und zurück bewegen, wie das Spiel in den Ruckdämpfern es zuließ. Dadurch kam, wie Harri vermutete, die Weigerung des Getriebes in den 2. Gang zu schalten. Da bewegte sich ja nichts an der Kette ( & Ritzel ) sondern nur ganz wenig am Rad.
Sowas darf natürlich nicht passieren! Schei ... Qualität der Klebung. Hatte ich auch noch nicht. Lässt sich auch nicht vorher sagen. Leider habe ich natürlich keinerlei Rechnung/Lieferschein mehr. "HM" steht in einem Bremsbelag "ASK" u. "A7 GG" in dem anderen.
Schönen Sonntag noch
Axel

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Getriebe 04 Jul 2021 19:54 #68778

Hauptsache Dir ist nix passiert.
Ansonsten, kann leider passiere und man hört sowas auch überhaupt nicht gerne, wenn es jemand anders passiert. Man hinterfragt sich ja doch, ob es bei aller Sorgfalt nicht einem selber auch passieren kann.
Ein nicht vorhersehbarer Defekt ist auch das, vor dem ich persönlich mehr Angst habe, als das mir die Strasse einfach ausgeht.
Generell, die abgelösten Belege, die ich gesehen habe, sind weniger das Ergebnis einer schlechten Klebung gewesen, sondern eher ein ausgehärteter Belag bei einer Standuhr mit Rost zwischen Belag und Belagträger. Bei Autos habe ich ja bis Mitte der Achtziger die Beläge noch von Hand genietet und bezüglich der danach aufgekommenen rein geklebten Belägen war ich immer misstrauisch.
Ich freue mich, wenn meine Batterie kaputt ist, denn wenn ich mich ärgere, habe ich noch lange keine neue heile Batterie

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Harri.

Getriebe 04 Jul 2021 21:49 #68779

Vor einigen Jahren habe ich von einem Freund eine 2V R100 übernommen die 25 Jahre gestanden hatte. Bei der Demontage der vorderen Brembo Zangen fielen alle vier Beläge freiwillig von den Trägerplatten.

Gruß Kurt

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Getriebe 05 Jul 2021 09:05 #68780

Gut dass es nochmal gut gegangen ist.

Was ich aber nicht verstehe, weshalb sich bei einer blockierten Bremse das Rad noch innerhalb des Spiels der Ruckdämpfer bewegen ließ. Diese kommen doch erst zum tragen wenn das Rad frei ist. Verständlich wäre es für mich wenn man in diesem Fall nur das Kettenritzel im Bereich des Ruckdämpferspiels hätte bewegen können.

Oder unterliege ich da gerade einem Denkfehler ?
Die schönste Verbindung zweier Geraden ist eine Kurve

Gruß
Ronald

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Getriebe 06 Jul 2021 08:05 #68781

Halt etwas ungeschickt ausgedrückt, aber eigentlich ist es doch klar.
Wenn die Bremsankerplatte in der Trommel fest ist, hat man mehr oder weniger Spiel in allen Verbindungen. Also zuerst in der Momentstütze, in den Ruckdämpfern im Kettendurchhang und theoretisch noch in der Schwingenlagerung, der GAW und der Motorlagerung. Das Alles hat nicht gereicht, um die Getriebewellen in eine Position zu bringen um den 2 Gang schalten zu können.
Ist m.M. müßig, das weiter zu hinterfragen und man muß das ergebnisorientiert sehen.
Das Rad ist wieder lose, viel kaputt geht da nicht. Also in der Zeit bis die Beläge da sind, kann man noch putzen, dann zusammenbauen und wieder fahren
Ich freue mich, wenn meine Batterie kaputt ist, denn wenn ich mich ärgere, habe ich noch lange keine neue heile Batterie

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Harri.

Getriebe 07 Jul 2021 13:53 #68785

Hallo,

eine generelle Fage zum Thema: Gibt's die genieteten Beläge garnicht mehr?
Ich kenne das auch, weil mein Vater in meiner Jugend an seinem Auto alles selbst gemacht hat - eben auch neue Beläge aufgenietet.
Aber der Tipp mit dem Alter der Beläge ist auf jeden Fall gut - meine XBR stand auch einige Jahre rum.
Ich denke, ich werde mal neue einbauen ;-)

Schöne Grüße
Harald
It's higher to be a Bayer

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Getriebe 07 Jul 2021 17:42 #68786

Ich habe schon ewig keine vernieteten Beläge mehr gesehen in Westeuropa.
Man kann die Beläge auch zusätzlich vernieten.
Es gab die Beläge früher ebenfalls als Meterware, da hat man dann selber gebohrt und gesenkt und genietet.
Zumindest haben wir das in Afrika so gemacht.
Aber neue Beläge kaufen ist sicher die einfachere Variante
Viele Grüße
Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 0.795 Sekunden
Powered by Kunena Forum