• Seite:
  • 1

THEMA:

Zwei Tage auf der XBR, erstes Fazit und ein Vergleich 27 Jun 2021 21:24 #68718

So, nachdem ich nun gestern und heute ein paar Stunden auf der XBR fahren durfte mal ein erstes Fazit:
Positiv:
Tolles Motorrad, brauchbares Fahrwerk, allerdings ist hinten schon ein Dämpfersatz von Koni verbaut, kann also nichts zum originalen Fahrwerk sagen. Auf meinen Lieblingsstrecken, kurvig und gerne mit schlechtem Straßenbelag, macht das Motorrad super Laune. Lenker auch nicht original, LSL Gabelbrücke dran. Mir passt es super.
Für meinen Fahrstil sind die Bremsen ausreichend, da muss man nichts dran machen. Mehr zum Positiven im Vergleich.

Weniger schön:
Der Schalthebel sitz eigentlich nicht schlecht, aber "Ausleger" vom Seitenständer stört. Da muss ich immer den Fuß einfädeln wenn ich hochschalten will. Das wird geändert, entweder der Schalthebel einen Zahn höher gesetzt, oder das Geweih vom Seitenständer entfernt bzw. angepasst.
Im Zweipersonenbetrieb ist die Untersetzung nicht schön, da werde ich mal hinten auf 38 umbauen. Auch bin ich vom Durchzug Anderes gewöhnt, es wird mir sicherlich gefallen.

Vergleich mit Moppeds aus dem Bestand:
Vergleichen kann man die XBR mit der SLR, und auch mit der Guzzi V7 bestehen Vergleichsmöglichkeiten. Die KLXR ist für ganz was anderes gebaut.

Durchzug & Drehmoment: Da interessieren mich die Messwerte gar nicht, das wird ausschließlich "erfahren". Und da ist die SLR gaaaaanz weit vorne, sogar noch vor der Guzzi. Die SLR hämmert einfach von unten los, da sieht keins meiner anderen Moppeds Land gegen.
Wie jedoch immer im Leben, man bezahlt für Alles einen Preis, und so auch bei der SLR. Der brauchbare Drehzahlbereich ist deutlich kleiner als bei den anderen Beiden, welche einen fast identischen Drehzahlbereich haben. Und auch die schöne homogene Leistungsabgabe der XBR oder Guzzi ist der SLR total fremd. Muss man bei der SLR z.B. in enger werdenden Kurven mal runterschalten, sollte man die Kupplung mit viel Gefühl kommen lassen, eventuell sogar ein wenig schleifen lassen, da die Motorbremse schon hart einsetzt. Da ist die SLR eher im SUMO Bereich, die XBR und die V7 sind da deutlich schöner, aber weniger spannend zu fahren.

Fahrwerk: Hier ist der Vergleich natürlich hinkend, da ich das originale Fahrwerk der XBR nicht kenne. Die SLR ist werkrsmäßig eine mittlere Katastrophe, besonders am Heck. Fahrspaß in allen Fahrbereichen ist anders, und nur mit Teilen aus dem Zubehör realisierbar. So schlimm wie die SLR kann ich mit die XBR im Original nicht vorstellen. Die Guzzi ist die Schwerste aus dem Vergleich, und auf meinen Lieblingsstrecken nicht so supertoll zu fahren, ansonsten ist das originale Fahrwerk OK.

Handling: Hier ist die XBR ganz vorne, fährt sich im Vergleich zur Guzzi wie ein Fahrrad, und auch die SLR will mehr Fahrbefehle haben als die XBR. Aber die werden dann anstandslos umgesetzt.

Mal sehen ob ich hier dann noch was schreibe wenn ich mal vierstellige Kilometerzahlen auf der XBR habe...............
Viele Grüße
Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Zwei Tage auf der XBR, erstes Fazit und ein Vergleich 28 Jun 2021 17:39 #68725

So, heute wieder die XBR durch den Taunus gescheucht.
Anbei mal Bilder der Seitenständer von XBR 1, welche gefahren wird, und XBR 2, welche nicht gefahren wird.
Da erkennt man dann ganz gut, was ich damit meinte, dass der Ausleger vom Seitenständer stört beim schalten:



Viele Grüße
Andreas
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Zwei Tage auf der XBR, erstes Fazit und ein Vergleich 29 Jun 2021 10:45 #68730

Frage am Rande: wurde auf dem zweiten Bild einfach der Ausleger umgeschweißt?
Das sieht deutlich besser aus - hab gerade bei mir nachgeschaut - es ist wirklich nicht gut gelöst

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Zwei Tage auf der XBR, erstes Fazit und ein Vergleich 29 Jun 2021 12:35 #68733

Da muß man doch kein Fass aufmachen.
Er wird halt von Grobmotorikern immer wieder mal krumm getreten und man kann ihn auch ein paarmal richten bis er aufgibt und dann irgendwann abbricht. Dann wird er halt wieder angeschweißt und je nachdem wie lernfähig derjenige ist, geht das gleiche Spiell wieder los oder nicht.
Ich freue mich, wenn meine Batterie kaputt ist, denn wenn ich mich ärgere, habe ich noch lange keine neue heile Batterie

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Zwei Tage auf der XBR, erstes Fazit und ein Vergleich 29 Jun 2021 12:38 #68734

Frage am Rande: wurde auf dem zweiten Bild einfach der Ausleger umgeschweißt?
Das sieht deutlich besser aus - hab gerade bei mir nachgeschaut - es ist wirklich nicht gut gelöst


Wenn Du genau hinguckst, dann siehst Du dass der Auspuff unten eine kleine Aussparung für den Ausleger hat. Beim zweiten Bild passt es, beim ersten nicht.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Zwei Tage auf der XBR, erstes Fazit und ein Vergleich 29 Jun 2021 14:08 #68737

Jo, ich werde beide Seitenständer abschrauben und dann den Unguten so umschweissen, dass er genau die Dimensionen des Guten hat.
Viele Grüße
Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Zwei Tage auf der XBR, erstes Fazit und ein Vergleich 29 Jun 2021 15:09 #68738

Im Zweipersonenbetrieb ist die Untersetzung nicht schön, da werde ich mal hinten auf 38 umbauen. Auch bin ich vom Durchzug Anderes gewöhnt, es wird mir sicherlich gefallen.

Nun mach es doch endlich einfach, ich frage mich ja halt nur, wieso Du große Fragen stellst, bevor Du den Deiner Meinung alles entscheidenden "Umbau" zur Verbesserung des Durchzugs,, auf den vor Dir noch niemand gekommen ist, dann durchführst.
Wir werden noch viel Spass haben und wohl viel erfahren. Nur eine Frage, kannst Du denn eigentlich auch Airbrushen?.
Ich freue mich, wenn meine Batterie kaputt ist, denn wenn ich mich ärgere, habe ich noch lange keine neue heile Batterie

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Harri.

Zwei Tage auf der XBR, erstes Fazit und ein Vergleich 29 Jun 2021 16:25 #68739

Harri, können wir uns darauf einigen, dass ich auf Deine Beiträge nicht antworte, und Du auf meine nicht?
Über Dein Fachkompetenz kann ich nicht viel sagen, aber Deine Sozialkompetenz ist so gering, dass eine Konversation mit Dir sinnlos ist, zumindest für mich.
Wenn Du weiter auf diesem Niveau agieren willst: Viel Spaß dabei, mich wirst Du damit nicht ärgern können, höchstens mein Mitleid erregen.
Ich für meinen Teil kann Dir versichern, dass die letzte Antwort meinerseits auf einen Beitrag von Dir ist.
Viele Grüße
Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Zwei Tage auf der XBR, erstes Fazit und ein Vergleich 29 Jun 2021 17:28 #68740

Beitrag löschen!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Zwei Tage auf der XBR, erstes Fazit und ein Vergleich 29 Jun 2021 20:44 #68743

Beitrag löschen bringt doch nichts.
Da wird mit Sicherheit noch mehr kommen und Beitrag löschen würde zur Sisyphusaktion ausarten.
Wenn das Eingangsstrohfeuer verbrannt ist, wird es wieder ruhiger.
Ich freue mich, wenn meine Batterie kaputt ist, denn wenn ich mich ärgere, habe ich noch lange keine neue heile Batterie

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Zwei Tage auf der XBR, erstes Fazit und ein Vergleich 06 Jul 2021 18:23 #68783

So, 38er montiert und die Erwartungen sind erfüllt. Bei 5000rpm nun 110Km/h, das passt noch problemlos.
Im 3. Gang auch bei leichten Steigungen noch sauber durch das Drehzahlloch 4000 - 5000, im 4. Gang akzeptabel in gleicher Situation.
Zitat von "Johannes": "den Bereich 4400-4600 sollte man vermeiden wg Drehmoment Delle"
Diese merke ich definitiv auch.
Seitenständer getauscht. Der Ständer mit den weiter nach vorne stehenden Ausleger sieht nicht gebastelt aus, die Schweißnähte unterscheiden sich in keiner Weise von den am anderen Ständer. Was aber auffällt: Bim Ständer, der (mich) beim Schalten stört kann ich problemlos per Fuß den Ständer ausklappen und das Mopped drauf abstellen.
Beim Ständer, welcher nicht stört, muss ich erst die Fußraste hochklappen um gescheit an den Ausleger zu kommen.
Viele Grüße
Andreas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von dodderer.

Zwei Tage auf der XBR, erstes Fazit und ein Vergleich 06 Jul 2021 22:07 #68784

Ich habe ja Mitleid und helfe mal. Wenn Deine Kiste ein Drehzahlloch zwischen 4000 und 5000 U/min hat, dann hast Du kein Übersetzungsproblem, sondern ganz einfach ein Vergaserproblem.
Ich freue mich, wenn meine Batterie kaputt ist, denn wenn ich mich ärgere, habe ich noch lange keine neue heile Batterie

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 0.836 Sekunden
Powered by Kunena Forum