• Seite:
  • 1

THEMA:

GB 500 mit verschiedenen Leistungs- und Gewichtsdaten. 21 Mai 2021 13:43 #68455

Auf meiner Suche nach einer Clubman fiel mir auf, daß Modelle mit unterschiedlichen Leistungen (38 und 44 PS9, sowie unterschiedlichen zulässigen Gesamtgewichten und mit 1 oder 2 Sitzplätzen unterwegs sind. Das kann auch unter der Bezeichnung P16 differieren.
Mich interessiert, welche Daten zu welchem Modell gehören.
Kann mir da wer weiterhelfen?

Vielen Dank und schönen Gruß
Wolfgang
Es ist das edelste Privileg des Starken, sich auf die Seite der Schwachen zu stellen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von uboot.

GB 500 mit verschiedenen Leistungs- und Gewichtsdaten. 21 Mai 2021 15:49 #68459

Âlle Clubbis sollten die 38 PS Leistung haben..
Im Brief unterschiedliche Eintragungen resultieren daraus, daß es für die Clubbi bei der Erstzulassung keine ABE gab. Das erkennst Du daran, daß im "Brief" keine ABE Nummer steht und im Schein im Feld 3 lauter Nullen stehen.
Jetzt wurden die meisten aufgrund des von Honda gegen Geld einzufordernde richtigen Datenblatts, aber auch einige sonst gleiche Clubbis bei einem anderen Importeur fälschlicherweise mit dem Datenblatt der so ähnlichen XBR quasi als Einzelzulassung zugelassen.
So gibt es dann Clubbis mit XBR Werten in den Papieren.
Irgendwas ist aber beim genauen Anschauen bei allen Import/ grauen Fahrzeugen immer ein bisschen neben der Spur.
Lass Dich nicht von den in den Papiere 44 PS oder mit mehr Ges. Gewicht Clubbi-Besitzern aufmischen. Alles gleiche Fahrzeuge bloß unterschiedliche Bedingungen bei der Erstzlassung. Wer dann dennoch auf 44 PS besteht, der sollte einfach mal (am besten heimlich) auf einen Leistungsprüfstand gehen. Aber nicht auf einen guten (das sind laut der Betreiber nämlich alle), sondern auf einen Leistungsprüfstand mit einer Verlustmessung. Das würde ich aber eigentlich nur psychisch gefestigten Besitzern empfehlen und sonst ggf auch einen Ansprechpartner für eine Krisenintervention vorbereiten..
Ich freue mich, wenn meine Batterie kaputt ist, denn wenn ich mich ärgere, habe ich noch lange keine neue heile Batterie
Folgende Benutzer bedankten sich: uboot

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Harri.

GB 500 mit verschiedenen Leistungs- und Gewichtsdaten. 22 Mai 2021 15:28 #68470

@Harri - danke für Deine Erklärung, die für mich heißt, daß alle GB 500 Motoren, soweit sie nicht gedrosselt sind) ca. 38 PS haben. Es gibt also keine "Sondermodelle" mit mehr Leistung.
Dann dürfte wohl auch die verschiedene Sitzplatzangabe ein Zufall aus früheren Zeiten sein? Dagegen spricht aber, daß es ja serienmäßig hintere Fußrasten gibt. Die Doppelsitzbank ist ja nur Zubehör.
Es ist das edelste Privileg des Starken, sich auf die Seite der Schwachen zu stellen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

GB 500 mit verschiedenen Leistungs- und Gewichtsdaten. 22 Mai 2021 15:48 #68471

Sowohl Sondermodellgefasel, als auch serienmäßige hintere Fußrasten sind als .... zu bewerten.
Hier ist die serienmäßige Clubman Fussrastenanlage aufgeführt:
www.bike-parts-honda.de/honda-motorrad/5...AL/91407/F_21/2/5485

An den von Dir dann aufgeführten serienmäßigen Clubman Ausleger mit der Auspuffbefestigung soll dann ja wohl auch der linke Auspuff der xbr angeschraubt werden können. An der xbr passt das dann übrigens. Lass Dir doch keinen Bären aufbinden.
Ich freue mich, wenn meine Batterie kaputt ist, denn wenn ich mich ärgere, habe ich noch lange keine neue heile Batterie

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Harri.

GB 500 mit verschiedenen Leistungs- und Gewichtsdaten. 22 Mai 2021 23:29 #68475

Der Hintergrund meiner Fragen ist, daß ich an einem Angebot einer fast neuen GB 500 herumdenke, die im Schein eben anders "aussieht" als die, die ich gerade habe. Ein Bild von einem Motorrad, aber ich bin hier Neuling und möchte mich informieren, bevor ich eftl. Unsinn mache.
Es ist das edelste Privileg des Starken, sich auf die Seite der Schwachen zu stellen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

GB 500 mit verschiedenen Leistungs- und Gewichtsdaten. 23 Mai 2021 20:31 #68482

Wie bereits an anderer Stelle angemerkt, habe ich nach dem Entdrosseln die offene Leistung auf einem Prüfstand messen lassen. Anbei das Ergebnis.
Ob das nun die tatsächliche Leistung zeigt, kann ich nicht beurteilen, da es offensichtlich Unterschiede bei den Prüfständen gibt. Die Messung würde jedenfalls von einer sehr guten, kleinen und kompetenten Werkstätte durchgeführt, die auch an Rennmaschinen und großen Zweitaktern arbeitet.


Anhänge:
Folgende Benutzer bedankten sich: BuurmanJohan, uboot

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Bulto.

GB 500 mit verschiedenen Leistungs- und Gewichtsdaten. 24 Mai 2021 12:54 #68487

Interessiert mich schon; es kommt nicht auf die erste Stelle hinter'm Komma an, sondern die Größenordnung genügt. Wir machen ja keine Motorenentwicklung.
Kann man Spitzenleistung und maximales Drehmoment sehen?
Oder anders gefragt: welche Maximalleistung und welches maximale Drehmoment hast Du bei welchen beiden Drehzahlen?
Da brauchst Du kein Diagramm hochladen.
Es ist das edelste Privileg des Starken, sich auf die Seite der Schwachen zu stellen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

GB 500 mit verschiedenen Leistungs- und Gewichtsdaten. 24 Mai 2021 15:06 #68488

Diagramm schon, das hat der Bulto richtig gemacht, Zahlen gibt's überall.
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

GB 500 mit verschiedenen Leistungs- und Gewichtsdaten. 24 Mai 2021 16:39 #68490

Diagramm schon, das hat der Bulto richtig gemacht, Zahlen gibt's überall.


Das wäre die Notlösung gewesen, wenn er das Diagramm nicht hochladen hätte können.
Habt Ihr Beide das "gleiche" Motorrad?
Es ist das edelste Privileg des Starken, sich auf die Seite der Schwachen zu stellen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von uboot.

GB 500 mit verschiedenen Leistungs- und Gewichtsdaten. 24 Mai 2021 20:23 #68494

Ich habe nur sein Diagramm genommen, nicht das Motorrad

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

GB 500 mit verschiedenen Leistungs- und Gewichtsdaten. 24 Mai 2021 23:01 #68496

Dachte ich mir; alles in Allem kann man mit dem Papier was anfangen.
Vielen Dank ! :)
Es ist das edelste Privileg des Starken, sich auf die Seite der Schwachen zu stellen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von uboot.

GB 500 mit verschiedenen Leistungs- und Gewichtsdaten. 25 Mai 2021 08:45 #68497

Was mir auf dem Diagramm auffällt: 154 Km/h bei 7980 U/min !
Ist die GB tatsächlich so kurz übersetzt oder ist im 4. Gang gemessen worden ?
Möglicherweise interpretiere ich es aber auch falsch.
Die schönste Verbindung zweier Geraden ist eine Kurve

Gruß
Ronald

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

GB 500 mit verschiedenen Leistungs- und Gewichtsdaten. 25 Mai 2021 20:25 #68502

Habe ich mir zuerst auch gedacht, aber wenn der Meßaufbau am Prüfstand stimmt, müssten auch diese Meßwerte richtig sein.
Allerdings müßte die maximale Geschwindigkeit lt. mir vorliegendem Gangdiagramm im 5. Gang bei 7980 U/min ca. 173 km/h betragen.

Weiter oben wird festgehalten: es wurde eine maximale "Leistung" von 146 km/h bei 7560 U/min ereicht.
Die Bezeichnung "Leistung" will ich mal übersehen.
Die Werte passen rechnerisch zusammen.
Soweit ich informiert bin, macht die Maschine mindestens 160 km/h; die Differenz kann von einem Umrechnungsfaktor der Rolle kommen, wo ja nur Leistung und nicht reale Geschwindigkeit gemessen wurde.
Es ist das edelste Privileg des Starken, sich auf die Seite der Schwachen zu stellen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von uboot.

GB 500 mit verschiedenen Leistungs- und Gewichtsdaten. 25 Mai 2021 20:56 #68504

XBR Auspuff passt nicht an Clubbi weil der Rahmenunterzug im Weg ist.
Leistungsunterschied XBR/Clubbi ergibt sich aus meiner Sicht aus anderer Auspuffanlage, Abgasrückführung, anderer Vergaser Bedüsung und geänderter Zündkurve.

im Gegensatz zur Realen Welt muss der Fahrer auf der Rolle ein möglichst hohes Gewicht haben wg mehr Groundpunch = weniger Schlupf :evil:

abgefahrener Reifen = langsamer

bei den Bikes machen eine alte Kette und ein paar verschlissene Lager schon ein paar KM/h
mit freundlichen bub bub bub
Johannes

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Johannes.

GB 500 mit verschiedenen Leistungs- und Gewichtsdaten. 25 Mai 2021 22:36 #68506

...oder es ist ein 14er Ritzel vorn montiert wie bei den gedrosseltes XBRs. Das wäre für mich die logischste Erklärung.
Viele Grüße
Oskar mit :gb: und :xbr: aus Dortmund ;-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

GB 500 mit verschiedenen Leistungs- und Gewichtsdaten. 26 Mai 2021 08:07 #68508

XBR Auspuff passt nicht an Clubbi weil der Rahmenunterzug im Weg ist.
Leistungsunterschied XBR/Clubbi ergibt sich aus meiner Sicht aus anderer Auspuffanlage, Abgasrückführung, anderer Vergaser Bedüsung und geänderter Zündkurve.

im Gegensatz zur Realen Welt muss der Fahrer auf der Rolle ein möglichst hohes Gewicht haben wg mehr Groundpunch = weniger Schlupf :evil:

abgefahrener Reifen = langsamer

bei den Bikes machen eine alte Kette und ein paar verschlissene Lager schon ein paar KM/h

Bedüsung und Auspuff sicherlich. Ob die Clubbi wirklich eine geänderte Zündverstellung hat weiß ich nicht.
Aber den Rest sehe ich teilweise ein bisschen anders. Die Clubbi hat zB keine Abgasrückführung, sondern ein SLS und das hat einfach keinen Einfluss auf das Leistungsverhalten. (Ob man es aus optischen Gründen weg machen sollte, hängt bei mir von der Tagesform ab. Mal finde ich es häßlich und mal gehört es für mich einfach zu einer serienmäßigen Clubbi dazu.)
Auf das Fahrergewicht hat man beim Prüfstandslauf eigentlich keinen Einfluß, da kein Prüfstandsbetreiber (schon aus Versicherungsgründen) einen Fremden auf seinen Prüfstand läßt.
Ob, besser wieviel Schlupf entsteht, (also nicht die per Formel eigegebene Angabe von meinetwegen 2-5 %) wird bei einem soliden Prüfstand gemessen und damit geht der Schlupf auch in die Auswertung ein. Ganz vereinfacht, der Vergleich der Umdrehungszahl des Reifens mit und Last. Wenn dabei ein Schlupf über eine sinvolle Messgrenze ermittelt wird, bekommt man für den gesamten Lauf die Anzeige "nicht messbar" und muß nochmal neu messen oder abbrechen..
Andere Übersetzung, andere Reifen , Kettenzustand etc geht in die Verlustleistung ein und die wird auf die am Hinterrad gemessene Leistung zu Ermittelung dazu addiert.
Diese Verlustleistung kann durchaus 10% je nach Kette etc durchaus beim sonst gleichen Fahrzeug differieren und deshalb sind hochgerechnete Werte auf der Basis von durch schnittlich zu erwartender Verlustleistung lustiges Rätselraten.
So wie auf einen Prüfstand die Verlustleistung gemessen wird und das wird nur bei ganz wenigen, dann gehen alle diese Faktoren in die Verlustleistung und damit auch in das Ergebnis der angezeigten Motorleistung.

Mal ein Beispiel nur zum kettenbedingtem Verlust (also vollkommen ohne Lager, Getriebe oder Primärantriebsverlust).
Wenn jetzt auf einem Prüfstand ohne Messung der Verlustleistung der eingegebenen Verlust für eine Kette zB 15% enthält, dann werden diese 15% der am Hinterrad erbrachten Leistung dazu addiert. Wenn er jetzt auch die 15 % Verlust hat, dann stimmt die Chose.
Wenn er jetzt eine nagelneue Kette mit einer Verlustleistung von 8% hat, gehen nicht die tatsächlichen 8% sondern 15 % in die Rechnung ein und er bekommt bei der Addition der falschen Verlustleistung eine um diese Differenz höhere Motorleistung zugewiesen.
Umgekehrt, eine grottenschlechte Kette kurz vor dem Ende kann eine Verlustleistung von 20-25 % haben und wenn jetzt nur eine Verlustleistung von 15% in die Rechnung eingeht, steht bei dem armen Tropf bei eigentlich gleicher Motorleistung dann nur die um diese Differenz geringere Motorleistung auf dem Ausdruck.

Bei gemessener Verlustleistung geht bei gemessenem 8% Kettenverlust dieser in die Berechnung der Motorleistung ein und bei gemessenem 25% Kettenverlust halt dieser Wert in die Berechnung der angezeigten Motorleistung ein.
Das Ganze kann man auch ausnutzen.
Nägel mit Köpfen, bei meinem 600er mit Flachschiebervergaser standen mit neuer Kette bei einem Ausdruck (mit nicht gemessener Verlustleistung) 48 PS auf der Anzeige. Für die Eintragung konnte ich damit nichts anfangen, da ich eine möglichst seriengleiche Leistungsangabe benötigte. Auf einem dann mit Verlustleistung messendem Prüfstand waren es dann knapp 43 Ps und damit hat der Eintrag dann geklappt.
(Ich habe es nicht ausprobiert, aber ich hätte wohl auch den ersten Prüfstand mit einer alten Kette nochmal besuchen können.)
Ich freue mich, wenn meine Batterie kaputt ist, denn wenn ich mich ärgere, habe ich noch lange keine neue heile Batterie
Folgende Benutzer bedankten sich: uboot

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Harri.

GB 500 mit verschiedenen Leistungs- und Gewichtsdaten. 27 Mai 2021 18:46 #68522

Welche Maschine ist es denn mit 600 cm³ - GB 500?
Es ist das edelste Privileg des Starken, sich auf die Seite der Schwachen zu stellen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von uboot.

GB 500 mit verschiedenen Leistungs- und Gewichtsdaten. 27 Mai 2021 19:07 #68524

Bzgl Fehler die bei unzureichenden Prüfstandmessungen entstehen spielt das eigentlich keine Rolle.
Ich habe noch 2 von drei umgebauten Motoren in XBRs. Davon war es der erste, der nach einem Zylinderfußdichtungsschaden einen Rahmentausch erforderte.
Ich freue mich, wenn meine Batterie kaputt ist, denn wenn ich mich ärgere, habe ich noch lange keine neue heile Batterie

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Harri.

GB 500 mit verschiedenen Leistungs- und Gewichtsdaten. 27 Mai 2021 21:12 #68525

www.xbr.de/index.php/forum/hauptforum/49134-gb500-tuning

@uboot
hier mal ein Beispiel für 600ccm
Viele Grüße
Oskar mit :gb: und :xbr: aus Dortmund ;-)
Folgende Benutzer bedankten sich: uboot

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

GB 500 mit verschiedenen Leistungs- und Gewichtsdaten. 27 Mai 2021 22:37 #68526

Der Umbau von Ulf P. interessiert mich schon länger, weil ich finde, daß er gut gemacht ist. Etwas mehr Leistung mit deutlich früherem und höherem Drehmoment. 10-er Verdichtungen sind keine Zauberei mehr. Mir gefällt der Motor.
Es ist das edelste Privileg des Starken, sich auf die Seite der Schwachen zu stellen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 1.314 Sekunden
Powered by Kunena Forum