• Seite:
  • 1

THEMA: Kupplungsfedern

Kupplungsfedern 22 Nov 2020 19:27 #67459

Hallo zusammen,
nun habe ich endlich den ersten Teil meines Umbaus geschafft: Sie ist auf der Straße mit TÜV, Eintrag von Lenker mit Adapter, Stahlflex.
Heckumbau und Tank sollen noch folgen. Vorher muss noch ein neuer Kettensatz her und die Kupplung:
Schleifen tut sie gar nicht, Beläge scheinen noch OK. Bei meiner Jahresfahrleistung halten die wohl noch eine Weille.
Was mich nur nervt ist, dass sie unheimlich spät kommt.

Kann das nur an den Federn liegen? (50000 km)

Würde gerne die originalen verwenden, nicht die verstärkten. Gibt es die noch bei Honda?
Vielleicht hat jemand von euch die schon verwendet.

Gute Fahrt noch
Gruß Manfred
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kupplungsfedern 22 Nov 2020 20:43 #67461

Stärke der Beläge alle zusammen messen!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Albert.

Kupplungsfedern 22 Nov 2020 22:31 #67464

Hallo, ja ist mir bei meiner mit aktuell knapp 30.000 km auch aufgefallen: die Kupplumg kommt mittlerweile sehr spät - schleift aber nicht und trennt/verbindet sauber. Sind da neue Beläge fällig oder nur die Federn? Nachstellen hat nichts gebracht...Danke für Tipps. Grüsse XBRToby :)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kupplungsfedern 23 Nov 2020 10:13 #67466

Hier hilft dann doch wohl nur die Formel: "Versuch macht kluch" - es gibt natürlich auch gemeine Fallen wie im Kupplungszug sich einzeln aufstellende Drähten durch internen Spliss - man kann den Zug mal ausbauen, um zu schauen, ob der händisch noch leichtgängig ist. Ich selbst habe keine Langzeiterfahrungen mit der Kupplung: Die hiesige arbeitet nach 34 TKm noch einwandfrei. Bei Tante Luise z.B. gibt es ja für die XBR 500 verstärkte Federn, die man mal ausprobieren könnte. Welche Auswirkung die auf den Einrückpunkt der Kupplung haben, müsste man testen. Solange alles prima funktioniert, kann man das System doch laufen lassen. Wenn durch den natürlichen Lamellen-Verschleiß das Kupplungspaket bestehend aus Reib- und Stahllamellen insgesamt"schmaler" wird, so verlagert sich der Einrückpunkt m.E. automatisch Richtung "später".
Folgende Benutzer bedankten sich: xbrtoby

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kupplungsfedern 23 Nov 2020 11:10 #67467

Helfen kann dir auch choice.

kontaktiere ihn mal: mainjet.de
ever :xbr: Mein Motor hat außen ab und zu mehr Öl wie innen. Meine Beiträge sind ausschließlich unqualifiziert.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kupplungsfedern 23 Nov 2020 16:39 #67468

Die Verlegung des Kupplungszuges würde ich als innovativ bezeichnen. Vielleicht auch als gewagt!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kupplungsfedern 25 Nov 2020 11:37 #67481

Also ich kann nur von meinen persönlichen Erfahrungen berichten.
Bis jetzt (98.000 km) hab ich die Beläge noch nie gewechselt.
Da die Kupplung bei kaltem Motor und hoher Drehzahl immer mal wieder gerutscht ist, hab ich heuer mal die Kupplungsfedern erneuert.
Die "neuen" Federn hatte ich vor ca. 15 Jahren mal bei Polo bestellt.
Seit dem rutscht nix mehr.
Ich hatte bisher auch nie das Gefühl, dass die Kupplung später kommt als früher - aber vielleicht bin ich auch zu unsensibel ;-)
It's higher to be a Bayer
Folgende Benutzer bedankten sich: xbrtoby

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 0.947 Sekunden
Powered by Kunena Forum