• Seite:
  • 1

THEMA: Paßt ein XBR Zylinder an einer GB 500?

Paßt ein XBR Zylinder an einer GB 500? 18 Mai 2019 21:37 #65479

Hallo,
ich habe eine GB mit EZ 1993. Nun benötige ich einen guterhaltenen Zylinder und da ich keine Ahnung habe ob ein XBR Zylinder passen wird, würde ich mich freuen, wenn jemand diese Frage beantworten könnte.

Vielen Dank
Gruß
Lothar
Irgendwas ist immer

Paßt ein XBR Zylinder an einer GB 500? 19 Mai 2019 08:53 #65480

Hallo Lothar,

der Zylinder der XBR passt, nur passt dann der ZylinderKopf nicht mehr.
Die XBR hat kein SLS und Kanäle vom Kopf wären dann zum Zylinder undicht.
Habe mir die Bilder bei CMSNL nochmal angesehen, bin mir zu 99% sicher, dass das so ist.

Was ist denn mit deinem "alten" Zylinder?
Viele Grüße
Oskar mit :gb: aus Dortmund ;-)

Paßt ein XBR Zylinder an einer GB 500? 19 Mai 2019 10:05 #65481

Das passt! Die SLS-Kanäle gehen zwischen Kopf und Zylinder dann einfach nicht weiter. Das habe ich bei einem Bekannten auch schon so montiert. Das SLS hat man dann natürlich nicht mehr.

Gruß
Andreas

Paßt ein XBR Zylinder an einer GB 500? 19 Mai 2019 11:25 #65482

Danke für die schnellen Antworten.
Die Gewinde, zur Befestigung des Zylinderkopfes wurden von einem der Vorbesitzer mit Helicoil erneuert. Nachdem der Motor einen neuen Kolben bekommen hat, hielten die Gewinde des Zylinders dem vorgegebenen Drehmoment nicht stand. Nun wurde Versucht die Sache mit time-sert zu reparieren, was leider nicht zum Erfolg führte, wodurch nun der Motor einen Teil der Abgase zwischen Zylinder und Zylinderkopf ins Freie läßt. Der Tip des Mechanikers war einen anderen Zylinder zu besorgen, oder gibt es doch noch eine andere Möglichkeit?
Irgendwas ist immer
Letzte Änderung: von Sneco.

Paßt ein XBR Zylinder an einer GB 500? 20 Mai 2019 08:06 #65483

Erst Helicoil und dann Timesert hört sich für mich nach Murks an.
Die Erklärung ist ganz einfach: Bei einer M8 Reparatur ist das Loch, welches Du für den M8 Helicoil Einsatz gemacht hast schon zu groß, um danach noch einen Timesert setzen zu können, weil der eben etwas kleiner ist. ( vergleichbar mit einer M7er Schraube in einem M8er Loch).
Wenn Du Deinen Clubbi Zylinder nach Helicoil noch nutzen möchtest, mußt Du also eine größere Lösung anstreben. Es gibt da auch größere Buchsen, ggf eine selbst in Auftrag gegebene maßgefertigte Buchse. Das sagt Dir dann der Motorenbauer, aber erst nachdem Du ihm den Zylinder gezeigt hast..
Da Du bei einer 92er Bohrung dort noch relativ viel Fleisch drum rum hast, bestehen u.U, noch Möglichkeiten.

Nachdem jetzt aber m.M. schon genug halbgares Zeug gemacht wurde, wird es wohl Zeit, in einen Betrieb zu gehen der das professionell macht und dort fragen.
Letzte Änderung: von Harri.

Paßt ein XBR Zylinder an einer GB 500? 21 Mai 2019 09:23 #65484

Hallo Harri,
danke für den Tipp, den ich zeitnah umsetzen werde.
Gruß
Lothar
Irgendwas ist immer
Letzte Änderung: von Sneco.

Paßt ein XBR Zylinder an einer GB 500? 24 Mai 2019 14:36 #65500

Timesert (10,6)
media.wuerth.com/stmedia/shop/masterpages0000/LANG_de/01829.pdf

Helicoil s18
media.boellhoff.com/files/pdf1/helicoil-plus-de-0100.pdf

Ensat (12mm)
www.kerbkonus.de/proddb/tecsheet.php?lan...02000080100&pgc=3020

Ich muß mich bei M8 korrigieren,
Helicoil hat bei der M8 RepSpirale einen Gewindeaussendurchmesser von 9,6
Timesert 10,6
und Ensat 12.(Das empfohlene Bohrloch soll dann 10,9 sein.)

Wenn jetzt das ausgenudelte Loch nach der Timesert buchse 10,9 nicht überschreitet ,sollte/könnte das Setzen einer Ensatbuchse noch möglich sein.
Ensat hat, wenn genügend Fleisch vorhanden ist, den Vorteil, daß man dafür kein weiteres Werkzeug benötigt.
(Man muß sich nur klarmachen, daß beim Eindrehen der Schlitz in der Buchse nicht für einen Schraubendreher zum besseren Reindrehen ist, sondern daß das der Räumschlitz der selbstschneidenden Buchse ist, der natürlich vorweg ins Gewinde/gebohrte Loch gehört.)
  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 1.152 Sekunden
Powered by Kunena Forum