• Seite:
  • 1

THEMA: Absterbender Motor & quarkige Gasannahme

Absterbender Motor & quarkige Gasannahme 11 Jun 2018 18:39 #64538

Hallo Leute,

ich habe zwei Anfängerfragen, bei denen Ihr mir hoffentlich helfen könnt. Um das Forum nicht unnötig aufzublähen, habe ich bereits recherchiert, aber nichts dazu gefunden.

Im Rahmen des Luftfilterwechsels ist mir aufgefallen, dass das feine Netzgitter zwischen Luftfilter und Vergaser bei meiner XBR fehlt. Nun, im Sinne der Erfinder ist dies bestimmt nicht - meine Frage; woher bekomme ein solches Netzgitter? Googeln hat mich da auch nicht weiter gebracht, den Kauf einer gesamten Luftkasteneinheit würde ich gerne vermeiden. Hat jemand zufällig eines herumliegen, eine Bezugsquelle zur Hand oder eine technisch adäquate, erprobte Pfusch-Ersatzidee?;)

Desweiteren habe ich versucht, die Vergaserabstimmung (spontanes Absterben im Leerlauf, vorwiegend im Stand an der Ampel, quarkige, verzögerte Gasannahme, gelegentliches Patschen im Leerlauf) über Leerlauf und Gemischeinstellung einzustellen. Die Leerlaufeinstellung per Hand lässt die Maschine bei ca. 1200 rpm laufen. Die Gemischeinstellschraube vor der Vergaserwanne soll ja sehr empfindlich sein, dementsprechend vorsichtig agiere ich da. Mir fehlt das Gefühl für den Kraftaufwand an dieser Schraube - herausdrehen lässt sie sich nicht weiter - kann es sein, das diese bereits auf Anschlag geöffnet ist? Wenn ja, wieviel Umdrehungen hinein hat man theoretisch bis zum Abdanken der Nadel an der Schraubenspitze? (optimal sollen ja 2,25 Umdrehungen offen sein)

So, das war es erstmal.

Beste Grüße

Patrick

Absterbender Motor & quarkige Gasannahme 11 Jun 2018 22:15 #64541

Das Gitter nennt sich Flammsieb und sollte wieder rein, der Name sagt die Alternative schon voraus. Ich denke wenn Du das hier mal im Sucheforum einstellst sollte sich jemand finden der eins über hat.

Zur Gasannahme: ist sonst alles gemacht? Luftfilter/Zündkerze neu, Ventile eingestellt? Lässt sich die Einstellschraube rein drehen oder gar nicht mehr?

Absterbender Motor & quarkige Gasannahme 12 Jun 2018 09:01 #64543

Habe ein ausgebautes Flammsieb ohne Luftfilterkasten hier rumliegen. Ich brauche es nicht. Kannst du gegen Unkostenbeitrag haben.
Schreib mir einfach ne PN

Zu deinem Vergaserproblem :
da kannst du hier viel dazu finden in der Suche. Fakt is aber dass der Originalvergaser nach so vielen Jahren oft ein wenig zickt. (in vielen Fällen isses die Membrane oben drin ,die lassen gern mal nach. Auch lässt bei so einem alten Motor der zudem viel rumstand, gern mal die Leistung nach.
Ich würd wenn ich dich wäre zuallerst mal versuchen, ne längere tour zu fahren, das tut ihm schon mal gut .
Folgende Benutzer bedankten sich: xbrxbrxbr
ever :xbr: Mein Motor hat außen ab und zu mehr Öl wie innen. Meine Beiträge sind ausschließlich unqualifiziert.
Letzte Änderung: von everXBR.

Absterbender Motor & quarkige Gasannahme 12 Jun 2018 13:48 #64544

Hallo Jungs,

vielen Dank für die Antworten. Luftfilter ist neu, Zündkerze auch. Das Ventilspiel habe ich noch nicht geprüft. Die Schraube sitzt für ihre Funktion ziemlich fest, rabiat wollte ich da boch nicht rangehen. Vielleicht ist everXBR Tipp der naheliegendste. Werde es am Wochenende mal mit einer längeren Tour versuchen.
Letzte Änderung: von xbrxbrxbr.

Absterbender Motor & quarkige Gasannahme 12 Jun 2018 14:03 #64545

Vorher die Ventile einstellen (kalter Motor und exakt arbeiten !) und noch wichtiger :korrekten ölstand auf korrekte weise messen vorher /während/nachher.
ever :xbr: Mein Motor hat außen ab und zu mehr Öl wie innen. Meine Beiträge sind ausschließlich unqualifiziert.

Absterbender Motor & quarkige Gasannahme 15 Jun 2018 00:33 #64550

Es kann auch was ganz Simples dahinter stecken:

- 'Wassersack' unter dem Benzinhahn: Hahn zu, Wassersack runter: ist was drin, ausser Benzin? - Raus damit. Zudrehen.

- Benzin aus Vergaser ablassen, auffangen, kommt unten raus, aus einem der Schlaeuche, unter / am rechten Auspuff: auffangen; was drin ausser Benzin? Die Ablasschraube ist an der anderen Seite untem am Vergaser (Schwimmerkammer) mit einem langen schmalen Schraubendreher zu oeffnen / schliessen.

Falls Ja: Tank innen ist sauber? / Rostfrei?

Falls der abgelassene Sprit Dir irgendwie verdaechtig vorkommt: eine halbe Portion Benzinadditiv in den nicht ganz vollen Tank: Fahren.

W
Folgende Benutzer bedankten sich: xbrxbrxbr
W_St

Absterbender Motor & quarkige Gasannahme 15 Jun 2018 19:03 #64552

Hallo Jungs,

danke für die Tipps. Habe vorhin das Flammsieb angebracht und Sprit wie beschrieben abgelassen.Verdächtiges ist mir am Sprit aber nichts aufgefallen. Eine Runde gedreht, und siehe da, nach erneutem Abstimmen des Vergasers läuft der Leerlauf wesentlich stabiler. Braucht zwar eher 1350 als 1200 rpm, geht aber nicht mehr aus. Öl ist im grünen Bereich. Am Wochenende werde ich erstmal ein bisschen cruisen...Viel Spaß beim Cruisen :)
  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 0.471 Sekunden
Powered by Kunena Forum