• Seite:
  • 1

THEMA: Plötzlich unruhiger Leerlauf

Plötzlich unruhiger Leerlauf 06 Apr 2018 13:03 #64274

Gestern bei einer kleinen Ausfahrt lief der Motor spitze und im Leerlauf total ruhig, hat schön die 1100-1200 U/min gehalten. Kaum komm ich am Ziel an (ca. 40 min Fahrt), wirds total unruhig und ich hatte das Gefühl, sie säuft mir gleich ab. Auf dem Rückweg (Motor war inzwischen wieder komplett abgekühlt) genau das selbe, an der Ampel teilweise geschwankt zwischen ~800-1400 U/min. Mit voll aufgezogenem Choke beim Kaltstart komme ich inzwischen auch nur noch auf 2000 U/min. im Leerlauf.
Kann daran nur der Vergaser schuld sein? Vlt auf der Hinfahrt Dreck gelöst, der jetzt ein bisschen was verstopft? Habe die nächsten Tage nicht so viel Zeit und da wollte ich erstmal Fragen, ob es noch andere (eventuell wahrscheinlichere) Möglichkeiten gibt, bevor ich den Vergaser rausnehme.
Letzte Änderung: von Brosel.

Plötzlich unruhiger Leerlauf 11 Apr 2018 21:57 #64292

Ventilspiel zu klein.

Gruß sledge
(Der Hammer)
Letzte Änderung: von Mjølnir.

Plötzlich unruhiger Leerlauf 12 Apr 2018 09:10 #64295

Ich würde ebenfalls sagen: erstmal n Service durchführen,schauen ob alle Parameter okay sind. Zündkerze, Zündfunke, Luftfilter, Ventilspiel, Falschluft, Vergasermembran (in der Reihenfolge, und jeweils testen dazwischen).

Die Frage für uns hier ist halt was ist die Vorgeschichte des bikes?
regelmäßig genutzt, oder vernachlässigt vor dem winter einfach in die Ecke gestellt?
usw.

Ferndiagnosen sind da immer schwer. Such dir jemand von hier aus deiner Nähe der dir vor Ort helfen kann, das klappt meist am besten
ever :xbr: Mein Motor hat außen ab und zu mehr Öl wie innen. Meine Beiträge sind ausschließlich unqualifiziert.
Letzte Änderung: von everXBR.

Plötzlich unruhiger Leerlauf 14 Mai 2018 15:28 #64427

Hallo, ich habe das gleiche Problem.
Fakten:
- Moped stand mehrere Winter draußen (wurde nicht bewegt)
- lief nach einfachem Service (Luftfilter, Batterie, Ventilspiel und Ölwechsel) super
- fing plötzlich an im Warmzustand einen sehr unruhigen Leerlauf zu haben (zw 1500 und 2000U, Gaszug-Regulierschraube komplett rausgedreht)

Ich habe den Choke auseinandergebaut und festgestellt, dass er auf Nullposition (es gibt in der Plastikführung im Griff einen kleinen Anschlag) noch aktiv zu sein scheint. "Normal ist das nicht", dachte ich mir.
Jedenfalls habe ich jetzt testweise den Griff "falsch" montiert, sodass der Choke inaktiv ist und sie läuft im Leerlauf sogar kalt stabil bei 1200 U... Jetzt die älteste aller Fragen: Gut sein lassen weil "tut ja" oder dem Perfektionismus freie Bahn lassen und sich eventuell am Ende nur ärgern?
Danke im Voraus für Vorschläge und Anmerkungen!
Wenn der Wind von Süden weht, wird von links nach rechts geklebt

Plötzlich unruhiger Leerlauf 15 Mai 2018 00:43 #64429

Angenommen der Choke Kolben im Vergaser ist noch offen den hast du irgend wann ein Problem. Wir hatten aber auch schon das die CO Schraube weg war. Schau doch mal in der Richtung nach.
Letzte Änderung: von rowi.
  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 0.295 Sekunden
Powered by Kunena Forum