• Seite:
  • 1

THEMA:

Gel-Batterie für XBR 500 27 Feb 2023 18:19 #70280

Bin seit 1994 ca. 140000 km mit meiner XBR gefahren und habe etliche Säurebatterien gekauft, Haltbarkeit zwischen einem halben und vier Jahren. Frage ob es sinnvoll ist, auf Gel-Batterie zu wechseln?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Gel-Batterie für XBR 500 27 Feb 2023 18:31 #70281

Lithium! (LiFePO4)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Gel-Batterie für XBR 500 28 Feb 2023 08:03 #70282

Dem kann ich nur zustimmen! Ich fahre mittlerweile seit fünf Jahren eine spazieren und habe über Winter bisher nie nachgeladen.
Immer weiter...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Gel-Batterie für XBR 500 28 Feb 2023 08:55 #70283

Lithium-Ionen Batterie HJB12-FP von JMT -- beste Erfahrungen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Udo.

Gel-Batterie für XBR 500 28 Feb 2023 13:51 #70284

Habe ich auch seit 7 Jahren in meiner XBR eingebaut, allerdings in der kleineren und etwas preisgünstigeren 3AH Version, da ich keine Kurzstrecken fahre.

Bleibt ebenfalls über die Winterpause eingebaut und das nachladen war noch nie notwendig.
Die schönste Verbindung zweier Geraden ist eine Kurve

Gruß
Ronald

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Gel-Batterie für XBR 500 28 Feb 2023 20:11 #70285

Nachdem die Säurebatterien bei mir nie länger als 2-3 Jahre gehalten haben, hab ich vor ca. 2 Jahren eine einfache SNELL-Batterie von XLMoto gekauft - die hat nicht einmal 50 € gekostet.
Die Batterie hab ich zwar auch ausgebaut für den Winter, aber laden musste ich sie nie - ist immer noch voll.
Ich hab nur ein Ladegerät für alle meine Fahrzeuge, ich denke nicht dass das Teil für Li-Ion geeignet ist.
Zudem hätte ich immer Bedenken, wenns zu kalt oder zu warm ist.
It's higher to be a Bayer

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Gel-Batterie für XBR 500 28 Feb 2023 20:58 #70286

SNELL Batterien sind Gel Akku, also Bleibatterien mit viskosem Gelelektrolyt. Sind sicher auch toll.

Mein gewünschtes Temperaturprofil zum Motorradfahren deckt sich fast mit dem Temperaturprofil das die Lipo auch mag.
Ein Ladegerät habe ich mir dazu gekauft. Das kann aber alle Typen laden, von Blei Akku bis Lipo.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Gel-Batterie für XBR 500 01 Mär 2023 07:55 #70287

Da ein richtiges Motorrad zum starten nicht auf einen Anlasser angewiesen ist ( Stichwort Kickstarter)
ist das mit dem Temperaturprofil auch bei Kälte nicht so tragisch ;-)

Gruß Heinz

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Gel-Batterie für XBR 500 01 Mär 2023 10:01 #70288

Mir tun ja die Leute die Kicken (müßen) immer irgendwie leid und denke mir, wenn sie wieder zuhause sind, dann machen sie das was unterwegs kaputt gegangen ist, bestimmt schnell wieder heile.
Ein wahrer Besserwisser weiß es einfach besser.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Harri.

Gel-Batterie für XBR 500 01 Mär 2023 19:49 #70289

Das Problem mit dem ankicken ist wen du einen Mikuni drauf hast, der Motor nicht richtig warm ist und die Batterie leer (kaputt) ist. Denn da konnte auch ein Robert nichts machen. Bis er gemerkt hat das ich ein Mikuni habe. ER hat mir den erklärt kein Choke kein Gas wen der Motor nur halb warm ist. Ich habe keine Erfahrung mit den Lithium Batterien, aber wen ich die Preise sehe denn würde ich mir eine holen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von rowi.

Gel-Batterie für XBR 500 02 Mär 2023 18:26 #70291

Ihr habt einfach nur alle zu wenig Gewicht auf den Rippen. Ich habe noch nie erlebt, dass ich das Moped nicht ankicken könnte. Egal welcher Vergaser und wie warm oder kalt der Motor ist.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Gel-Batterie für XBR 500 03 Mär 2023 11:05 #70296

So nebenbei, bei regelmäßig aufgebenden Batterien gibt es bei älteren Fahrzeugen eine "kürzlich" von Mart!n schonmal beschriebene Fehlermöglichkeit , an die man vielleicht denken kann/muß..
Es gehen drei Kabel zum Regler,
einmal Minus,
einmal Plus zur Batterie
und
einmal geschaltetes Plus, welches dem Regler quasi die Bordspannung zum Regeln mitteilt.

Wenn man jetzt in der zweiten Plusleitung halt einfach altersbedingt Kontaktprobleme hat, dann wird eine niedrigere Spannung dem Regler vermittelt und der Regler nutzt diese falsch zu niedrige angegebene Spannung um sie als Sollgröße zu erreichen.
Das heißt die Batterie bekommt dann eine zu hohe Spannung und verkocht dann schneller.
Ein wahrer Besserwisser weiß es einfach besser.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Harri.

Gel-Batterie für XBR 500 03 Mär 2023 23:07 #70302

Ungefähr richtig, aber zwei Bemerkungen möchte ich dazu machen:
  1. Wie der Martin schrieb, führt eine fehlhafte (d.h. Spannungsverlust aufweisende) Sensorleitung zu überkochen einer Bleibatterie. Der Regler meßt den Istwert und versucht die auf 14,4 Volt zu bringen (Sollwert). Tatsächlich wird der an der Batterie auf 14,4 + Verlust gebracht. Der Istwert wird aber nicht von der Batterie genommen, aber vom Punkt "Bat2" im Schaltschloß.

  2. Obwohl Überspannung für eine Bleibatterie auf Dauer zu Versagen führt, erträgt Lithium es gar nicht. Besonders dann ist also ein richtiger Istwert zu messen wichtig. Deswegen vielleicht daß die Packungsbeilage erwähnt das gerade bei ältere Maschinen der Regler die Batterie kaputt machen kann. Es wird dann wohl Spannungsverlust im Sensorleitiung gemeint, aber es stimmt, ein falscher Reglung könnte auch Schuld des Reglers selbst sein.

Obwohl meine Erfahrungen mit originaler Verdrahtung OK sind, wäre es richtiger und ehrlicher für den Regler die Sensorleitung (schwarz) direkt zur Batterie zu führen. Wird auch häufig so im Netz empfohlen. Es kann eine einfachere und schnellere Lösung sein als der ganze Kabelbaum zu prüfen und ggf. zu verbessern.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von BuurmanJohan.

Gel-Batterie für XBR 500 04 Mär 2023 00:02 #70303

Obwohl meine Erfahrungen mit originaler Verdrahtung OK sind, wäre es richtiger und ehrlicher für den Regler die Sensorleitung (schwarz) direkt zur Batterie zu führen. Wird auch häufig so im Netz empfohlen. Es kann eine einfachere und schnellere Lösung sein als der ganze Kabelbaum zu prüfen und ggf. zu verbessern.

Ähm, genau das hat Mart!n beschrieben.
Mit den Kontaktschwächen habe ich andere Erfahrung vorallem im Lichtbereich. Verluste von bis zu einem Volt mit deutlich schlechterem Licht sind keine Seltenheit und bei einer XBRs habe ich das Licht deshalb über eine separate Stromzufuhr mit Arbeitstromrelais versorgt. Das bringt mehr Helligkeit und hält länger als die ganzen teuren Zubehörleuchtmittel.

Der Hinweis auf eine möglicherweise mit "Überspannung" geladene Batterie bezog sich auf relativ schnell defekt gehende Batterien bei einigen Leuten, die zuerst immer nur den Fehler in der Batterie suchen.
Ein wahrer Besserwisser weiß es einfach besser.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Harri.

Gel-Batterie für XBR 500 04 Mär 2023 10:02 #70307

Wenn man die Sensorleitung direkt auf Batterie Plus führt, stände dann nicht der Regler immer unter Spannung, auch bei ausgeschalteter Zündung?

Ich vermute dass man dann noch ein Relais bräuchte, welches bei abgeschaltetem Zündschloss dieses Sensorkabel unterbricht.
Kenne mich aber zugegebenermaßen mit den Strömen nicht sehr gut aus.
Die schönste Verbindung zweier Geraden ist eine Kurve

Gruß
Ronald

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Gel-Batterie für XBR 500 04 Mär 2023 16:56 #70315

Der größte Einwand scheint mir zu sein das ein (immer Spannung führender) "direkter" Sensordraht robust, Narrensicher und kurzschlußsicher ausgeführt werden sollte.
Wie der Regler eine unterbrochene Leitung auffaßt - unendlich hohe Spannung oder Null - und was dann passiert mit der Ladespannung trau ich mir nicht zu zu erraten.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Gel-Batterie für XBR 500 06 Mär 2023 17:04 #70319

Ihr habt einfach nur alle zu wenig Gewicht auf den Rippen. Ich habe noch nie erlebt, dass ich das Moped nicht ankicken könnte. Egal welcher Vergaser und wie warm oder kalt der Motor ist.

ich hab 2-3 kg weniger als Hans, aber ich geb ihm dennoch recht! Meine ging IMMER an beim kicken, wenn man es richtig macht. ist dann auch gar nicht anstrengend, und man braucht auch keinen Hauptständer. einfach das ventilausheben dazu verwenden.
ever :xbr: Mein Motor hat außen ab und zu mehr Öl wie innen. Meine Beiträge sind ausschließlich unqualifiziert.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Gel-Batterie für XBR 500 06 Mär 2023 18:19 #70320

Willst Du denn jetzt eine Mastkur statt einer neuen Batterie empfehlen?
Eine neue Batterie ist m.M. günstiger.
Ein wahrer Besserwisser weiß es einfach besser.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Gel-Batterie für XBR 500 07 Mär 2023 19:06 #70325

Schmeckt aber weit weniger gut.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Gel-Batterie für XBR 500 09 Apr 2023 11:39 #70425

Die HJB12-FP kostet jetzt aber ca. 115 €.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Maria.

Gel-Batterie für XBR 500 09 Apr 2023 11:44 #70426

Lithium-Ionen Batterie HJB12-FP von JMT -- beste Erfahrungen
Die HJB12-FP kostet jetzt aber ca. 115 €.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Gel-Batterie für XBR 500 10 Apr 2023 18:50 #70427

Klar ist die teurer. Habe ich was anderes behauptet?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 0.915 Sekunden
Powered by Kunena Forum