• Seite:
  • 1

THEMA:

Auspuff-Modifikation an der GB 500 17 Jul 2021 18:31 #68821

Es gibt zu dem Thema vieles im Forum und soweit ich sehen kann, habe ich einen großen Teil gelesen.
Um mein kleines Projekt nicht irgendwo anzuheften, mache ich dazu ein eigenes Thema auf.
Ziel ist, einen Auspuffton hinter mir herzuziehen, der baßlastig markant zu einem 500-er Motor paßt, aber nicht besonders auffällig ist.
Auch möchte ich die Serienanlage nur soweit ändern, wie nötig; gerade die Länge möchte ich nicht ändern, um die Lauflängen der Druckwellen beizubehalten. Ein weiterer Vorteil ist, daß die Modifikation noch unauffällig bleibt. Auf eine Leistungssteigerung lege ich erstmal auch keinen Wert. Sollten andere Düsen oder eine kleine Änderung der Nadelhöhe notwendig werden, wird das keine Hexerei sein.
Um den Sammler los zu werden, habe ich nun lange nach einem "Albert-Krümmer" gesucht, aber keinen gefunden.
Auch ein Endtopf, der vorsichtig modifiziert werden könnte, ist nicht zu bekommen.
Also ist der erste Schritt ein anderer Krümmer, den ich inzwischen gefunden habe (siehe Bilder) und der Serientopf.
Die Frage ist nun, ob mein neuer Krümmer in etwa an den @Albert -Krümmer herankommt. (Der Abstand der Anschlußflansche zum Kopf ist noch zu klein; ich müßte die Rohre um ca. 22 mm auseinander biegen. Kann ich das kalt machen, oder besser das Materiel erwärmen?
Außerdem stelle ich mein Vorgehen zur Diskussion.
Gruß
WOlfgang
Es ist das edelste Privileg des Starken, sich auf die Seite der Schwachen zu stellen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von uboot.

Auspuff-Modifikation an der GB 500 18 Jul 2021 09:17 #68823

Probier mal die Kruemmer zu biegen, kat oder warm, die Albert Typ Kruemmer gab es bei ABP, diese Winter mindestens, vielleicht noch. Bringt aber nach meine Erfahrungen mit die Serientopf nur Gewichtersparnis, Soundwise ein Blindgasse.

Um die Ton zu ändern muss ein andere Endtopf her, die Original ist mit sein innerrohre zu eng mit die Oroginalkruemmer verwandt.

Am besten such dir Kruemmer mit oD42-43mm Auslass, wie die White Bros oder Engländer, dann gibt es jede Menge Töpfe fuer deine weitere Experimente. Um die TUEV, ABE etc reden wir ja nicht.
Folgende Benutzer bedankten sich: uboot

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Richard P.

Auspuff-Modifikation an der GB 500 18 Jul 2021 13:48 #68825

Probier mal die Kruemmer zu biegen, kat oder warm, die Albert Typ Kruemmer gab es bei ABP, diese Winter mindestens, vielleicht noch. Bringt aber nach meine Erfahrungen mit die Serientopf nur Gewichtersparnis, Soundwise ein Blindgasse.

Um die Ton zu ändern muss ein andere Endtopf her, die Original ist mit sein innerrohre zu eng mit die Oroginalkruemmer verwandt.

Am besten such dir Kruemmer mit oD42-43mm Auslass, wie die White Bros oder Engländer, dann gibt es jede Menge Töpfe fuer deine weitere Experimente. Um die TUEV, ABE etc reden wir ja nicht.


Hab an meiner Clubbi, den ABP Krümmer mit dem Org. Dämpfer verbaut. Vom Ton her hat sich eigentlich nix verändert, hat halt weniger Gewicht als mit dem Org. Vorschalldämpfer.

Leistungsmäßig is das Paket nicht so gut wie Serie, werde meine auch wieder auf den Org. Vorschalldämpfer zurück bauen.
Gruß aus Hammelburg
Folgende Benutzer bedankten sich: uboot

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Auspuff-Modifikation an der GB 500 18 Jul 2021 15:44 #68826

Habe lange nach einem Albert-Krümmer gesucht und gehe nun davon aus, daß es keine mehr (zu kaufen) gibt.
Was ich gefunden habe, ist bei der www.zimo-motorrad.de/ABP-Racing-Leistung...Honda-GB-500-Clubman Fa. Zimo ein ABP 249 ; kann das einer von Albert sein? Ich stelle dazu 3 Bilder ein, auf denen man sieht, daß die Krümmerrohre viel zu eng beieinander stehen.
Offenbar nützt mir auch kein besserer Krümmer, wenn ich keine Leistungssteigerung suche.
Das bedeutet, daß ich nach einem besseren Endtopf suchen, oder das Original modifizieren muß.
Da gibt es ja einige (wenige) Möglichkeiten, aber dann ist eben das Original wenn nicht vermurkst, so doch bleibend geändert. Ich habe da schon was gesehen, aber das muß ich mir noch gut und genau überlegen.
Es ist das edelste Privileg des Starken, sich auf die Seite der Schwachen zu stellen.
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von uboot.

Auspuff-Modifikation an der GB 500 18 Jul 2021 18:44 #68827

Hier wird noch was angeboten:
predatormotorsport.co.uk/honda-xbr500-ho...r-baffle-in-s-steel/
Keine Ahnung, ob das taugt.
Zumindest gibt's einen Link zu einem Video zum anhören.
Ich bin froh, das meine Clubman mit original Auspuff relativ leise ist.
Gruß Klaus

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Klaus B.

Auspuff-Modifikation an der GB 500 18 Jul 2021 21:33 #68829

Habe lange nach einem Albert-Krümmer gesucht und gehe nun davon aus, daß es keine mehr (zu kaufen) gibt.
Was ich gefunden habe, ist bei der www.zimo-motorrad.de/ABP-Racing-Leistung...Honda-GB-500-Clubman Fa. Zimo ein ABP 249 ; kann das einer von Albert sein? Ich stelle dazu 3 Bilder ein, auf denen man sieht, daß die Krümmerrohre viel zu eng beieinander stehen.
Offenbar nützt mir auch kein besserer Krümmer, wenn ich keine Leistungssteigerung suche.
Das bedeutet, daß ich nach einem besseren Endtopf suchen, oder das Original modifizieren muß.
Da gibt es ja einige (wenige) Möglichkeiten, aber dann ist eben das Original wenn nicht vermurkst, so doch bleibend geändert. Ich habe da schon was gesehen, aber das muß ich mir noch gut und genau überlegen.


Ich hab meinen Krümmer letztes Jahr bei ABP-Racing.de gekauft, der hat ohne Probleme gepasst.

werd meinen aber wieder ausbauen und bin am Überlegen das Teil wieder zu verkaufen.
Gruß aus Hammelburg

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Auspuff-Modifikation an der GB 500 19 Jul 2021 20:13 #68832

Würde mich interessieren warum die ihn wieder abbauen willst.
Woanders is auch Scheiße

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Auspuff-Modifikation an der GB 500 20 Jul 2021 10:27 #68833

Würde mich interessieren warum die ihn wieder abbauen willst.



Leistungsmäßig is das Paket nicht so gut wie Serie, werde meine auch wieder auf den Org. Vorschalldämpfer zurück bauen.
Gruß aus Hammelburg

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Auspuff-Modifikation an der GB 500 21 Jul 2021 07:16 #68834

Danke für die Antwort.
Ich denke mal der Originalauspuff harmoniert wegen seiner Bauweise nicht mit dem Krümmer.
Gruss Ralf
Woanders is auch Scheiße

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Auspuff-Modifikation an der GB 500 01 Aug 2021 18:47 #68884

Kann man die Auspuffschellen für die XBR auch für die GB 500 verwenden? Ich suche eine Schelle und finde nur 2 für XBR:
Danke und Gruß
Wolfgang
Es ist das edelste Privileg des Starken, sich auf die Seite der Schwachen zu stellen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Auspuff-Modifikation an der GB 500 01 Aug 2021 21:31 #68886

Nein!
Viele Grüße
Oskar mit :gb: und :xbr: aus Dortmund ;-)
Folgende Benutzer bedankten sich: uboot

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Auspuff-Modifikation an der GB 500 04 Aug 2021 11:59 #68888

Hallo zusammen, ich möchte auch mal einen kleinen Beitrag (hauptsächlich Fotos) zu diesem Thema beitragen. Erfahrungen, wie sie Armin mit der Schottmeier-Krümmer-Konfiguration an einer originalen Clubbi (also keine 600 ccm, kein Mikuni TM40, kein K&N etc. pp.) gemacht hat, sollte man nicht ignorieren. Aber manchmal kommt es anders, als man denkt - kleiner Unfall, Umfaller oder sonstige auspuffschädigende Ereignisse.

Am 25 Dez 2012 hat axel268 seinen interessanten Beitrag "Auspuffeigenbau Clubman" gepostet. Inspiriert von Reduzierstücken und Rundbögen, habe ich dann auch versucht, an meinen Schottmeier-Krümmer etwas "dranzubasteln". Ernst Hennecke hat mir einen kleinen Adapter aus Edelstahl geschweißt und das Ganze sieht - wie auf den Fotos zu sehen ist - m. M. nach ganz passabel aus. Ausprobiert habe ich das Ensemble "noch nicht. Von den Kosten her landet man, wobei der Krümmers mit ca. 230 EUR den größten Posten einnimmt, bei ca. 300 EUR.
Gruß Wolfgang

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Auspuff-Modifikation an der GB 500 04 Aug 2021 18:26 #68889

Hallo Wolfgang,

finde ich interessant! Sehr ordentlich gemacht.
Den gleichen Endtopf von Kickstarter habe ich wohl auch; er hat einen Eingangsdurchmesser von 45 mm.
Ist das bei Deinem gleich?

Gruß
Wolfgang
Es ist das edelste Privileg des Starken, sich auf die Seite der Schwachen zu stellen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von uboot.

Auspuff-Modifikation an der GB 500 05 Aug 2021 11:21 #68891

Louis-Art.-No. 10027109:

(C) Anschlussweite: ca. 38 - 45 mm
Folgende Benutzer bedankten sich: uboot

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Auspuff-Modifikation an der GB 500 06 Aug 2021 18:37 #68897

Ist es ein Absorptions- oder ein Mehrkammer-Reflektionsdämpfer?
Es ist das edelste Privileg des Starken, sich auf die Seite der Schwachen zu stellen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Auspuff-Modifikation an der GB 500 18 Aug 2021 12:45 #68939

Beim Umbau auf einen "Albert-Krümmer" fiel mir auf, daß keine Dichtungen verbaut waren, also habe ich ebenfalls keine verbaut.
Das Thema fällt mir aber immer mal wieder ein und ich hätte gerne Eu're Meinung dazu gewußt. Der Einbau einer Kupferdichtung würde zumindest nicht schaden, würde vielleicht auch für einen besseren Wärmeübergang sorgen.
Es ist das edelste Privileg des Starken, sich auf die Seite der Schwachen zu stellen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von uboot.

Auspuff-Modifikation an der GB 500 18 Aug 2021 19:02 #68941

Bist Du Dir 100% sicher, dass da keine Dichtungen drin waren bzw. die alten noch drin sind? Das sind Quetschdichtungen und wenn man nicht sehr genau nachguckt bzw mit einem Schraubenzieher rumstochert kann man schon der Meinung sein dass da keine drin wären. Keine oder doppelte Dichtungen sind mit der häufigste Grund für das Knallen bei Gaswegnahme, daher würde es mich wundern wenn Du ohne fährst und keine Probleme damit hast.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Auspuff-Modifikation an der GB 500 18 Aug 2021 20:16 #68942

Bist Du Dir 100% sicher, dass da keine Dichtungen drin waren bzw. die alten noch drin sind? Das sind Quetschdichtungen und wenn man nicht sehr genau nachguckt bzw mit einem Schraubenzieher rumstochert kann man schon der Meinung sein dass da keine drin wären. Keine oder doppelte Dichtungen sind mit der häufigste Grund für das Knallen bei Gaswegnahme, daher würde es mich wundern wenn Du ohne fährst und keine Probleme damit hast.


Ich habe nicht geprüft, ob Dichtungen montiert waren und ich habe ein, wenn auch unscheinbares Knallen im Schiebebetrieb.
das Beste ist, ich mache nochmal auf und schau mir das genau an.
Muß ich bei den (Nachrüst-?) dichtungen z.B. aus der Bucht auf etwas Bestimmtes außer dem richtigen Durchmesser achten?
Es ist das edelste Privileg des Starken, sich auf die Seite der Schwachen zu stellen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Auspuff-Modifikation an der GB 500 18 Aug 2021 21:07 #68943

Nichts für ungut, hier wird gerne und in der Regel auch kompetent geholfen. Aber Du könntest auch einfach mal die Suche bemühen, nach den Originalteilen googeln, gucken, ob Louis und Co die Dinger haben, ...
Dann könntest Du Dir solche Fragen selbst beantworten, ich werde jetzt nicht in eBay rumstöbern und schauen ob da Müll angeboten wird.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Auspuff-Modifikation an der GB 500 19 Aug 2021 17:11 #68946

. . ., ich werde jetzt nicht in eBay rumstöbern und schauen ob da Müll angeboten wird.


Das habe ich auch nicht erwartet, sondern einen Hinweis, ob auf etwas Besonderes zu achten wäre.
Aber ich werde zukünftig versuchen, ähnlich lästige Fragen zu vermeiden . . .
Es ist das edelste Privileg des Starken, sich auf die Seite der Schwachen zu stellen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Auspuff-Modifikation an der GB 500 26 Aug 2021 21:45 #68988

www.cmsnl.com = Teilenummer: 18291216000 = 3,50 EUR
www.louis.de = Art.-Nr. 10042902 = 4,99 EUR
mainjet.de = Krümmerdichtung (GB 500) = 2,20 EUR
usw.
usw.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Auspuff-Modifikation an der GB 500 27 Aug 2021 16:34 #68995

www.cmsnl.com = Teilenummer: 18291216000 = 3,50 EUR
www.louis.de = Art.-Nr. 10042902 = 4,99 EUR
mainjet.de = Krümmerdichtung (GB 500) = 2,20 EUR
usw.
usw.


Vielen Dank für Deine Mühe.
Die Dichtungen habe ich ja gefunden.
Meine Frage war, ob man auf bestimmte Eigenschaften achten muß, wie z.B. Material oder Dicke. Es gibt sicher auch genügend Billigware, die aber nicht die gewünschten Eigenschaften hat.

Gruß
Wolfgang
Es ist das edelste Privileg des Starken, sich auf die Seite der Schwachen zu stellen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Auspuff-Modifikation an der GB 500 27 Aug 2021 18:39 #68997

Lieber Wolfgang,

Du machst es einem wirklich schwer freundlich zu bleiben.
Es geht um ein Ersatzteil für 2,20€, da willst Du etwas über Materialeigenschaften wissen.
Was soll an einer Quetschdichtung nicht funktionieren, die Dinger wurden schon 10.000mal verbaut
ohne das sich da einer Gedanken drum gemacht hätte.

Gruß
roland

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Auspuff-Modifikation an der GB 500 29 Aug 2021 10:33 #69002

Lieber Wolfgang,

Du machst es einem wirklich schwer freundlich zu bleiben.
Es geht um ein Ersatzteil für 2,20€, da willst Du etwas über Materialeigenschaften wissen.
Was soll an einer Quetschdichtung nicht funktionieren, die Dinger wurden schon 10.000mal verbaut
ohne das sich da einer Gedanken drum gemacht hätte.

Gruß
roland


Wie's aussieht, habe ich mich falsch ausgedrückt; nein, ich wollte keine Materielanalysen.
Insofern bin ich an den Mißinterpretationen selbst schuld.
Für mich ist das Motorrad neu und ich möchte nichts verbauen - gerade am Motor - wenn ich nicht sicher bin, daß es funktioniert. Ich dachte daß ich ja wenigstens fragen könnte, was offensichtlich nicht immer gut ankommt.
Schade, daß das als peanuts und Kleinkrämerei verstanden wird, also beenden wir damit das Thema.
Es ist das edelste Privileg des Starken, sich auf die Seite der Schwachen zu stellen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von uboot.
  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 1.671 Sekunden
Powered by Kunena Forum