• Seite:
  • 1
  • 2

THEMA:

Clubman Ventilausheber, Steuerkette, Vergaser 12 Jan 2021 20:57 #67653

Moin 500er Schrauber!

Meine Clubman hat nun gute 32000 Meilen - also knapp 44000 km auf der Uhr.
Ich habe sie damals als Ami.Reimport neu gekauft und nur die erste Inspektion machen lassen.
Danach habe ich alles selbst regelmässig gewartet.

Situationsbedingt musste sie nun ein Jahr stehen und bei offenem Kraftstoffhahn Sprit abgelassen.
Vermutlich was am Schwimmer. Wird zerlegt und begutachtet.
Jedenfalls ist der Filter im Kraftstoffhahn defekt. Kann man dafür noch Ersatz bekommen?

Zuerst habe ich wegen kleiner Geräusche den Ventildeckel abgenommen.
Der Ventilausheber sieht gut aus - nur verstehe ich dessen Funktion nicht. Ist wohl ein Rollenfreilauf.
Wer kann mir sagen, worauf ich für dessen Funktion achten muss?

Sämtliche Hebelchen usw. zeigen keine Laufspuren - neuwertig.
Die Steuerkette mit Spanner zeigt nichts Verdächtiges. Die Spannschienen haben via Endoskop keine Verschleissspuren gezeigt. Die Kette liegt oben sauber auf und lässt sich nicht anlupfen.
Seitlich - vorn wie hinten hebt sie sich etwas vom Kettenrad ab.
Woran erkenne ich Verschleiß - oder die Verschleissgrenze?

Besten Gruß vom Dirk!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Clubman Ventilausheber, Steuerkette, Vergaser 12 Jan 2021 23:26 #67654

Ventile einstellen und abwarten.
Benzinhahn paßt von BMW /5.
Ich fahre seit 15 Jahren ohne Ventilausheber.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Albert.

Clubman Ventilausheber, Steuerkette, Vergaser 13 Jan 2021 08:34 #67655

Moin!
Danke Albert!
Das Ventilspiel war OK.

Mir ist klar, dass man ohne den Ventilausheber klar kommt, nur den ausbauen ist schon etwas Arbeit. Ich möchte einfach wissen, wie der funktioniert, damit ich einschätzen kann, ob an dem etwas defekt ist.

Besten Gruß vom Dirk!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Clubman Ventilausheber, Steuerkette, Vergaser 13 Jan 2021 14:33 #67656

Über die Drehzahl mit Fliehgewichten..Laufspuren wirst Du sehen können,aber meßbar ist da nix.Ohne aus bau keine Sichtprüfung.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Albert.

Clubman Ventilausheber, Steuerkette, Vergaser 13 Jan 2021 20:30 #67659

Moin!
Auha!
Ich glaub, ich bau den aus, nur um zu verstehen, wie der funktioniert.
Fliehgewichte habe ich keine gesehen. Nur eben den besagten Rollenfreilauf und einen kleinen Nocken auf der Scheibe.
Blöd, dass das nicht im WHB der XBR beschrieben ist.

Ich finde es erstaunlich wieviel Öl im Zylinderkopf so rum dümpelt ohne ab zulaufen.

Besten Gruß vom Dirk!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Clubman Ventilausheber, Steuerkette, Vergaser 13 Jan 2021 21:46 #67660

Hi
Die fehlt die Erweiterung des Werkstatthandbuch Habe mal versucht zwei Fotos anzuhängen. Du brauchst einen grossen Abzieher und es geht auch nicht so einfach.
Woanders is auch Scheiße
Anhänge:
Folgende Benutzer bedankten sich: TreckerD

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Clubman Ventilausheber, Steuerkette, Vergaser 13 Jan 2021 21:47 #67661

Es ist schon im Werkstatthandbuch beschrieben, aber nicht im Grundband für das 85er F Modell.
Das Werkstatthandbuch ist 4 teilig.
Ein Grundbuch mit knapp 300 Seiten für das 85er F Modell
und drei Ergänzugsbände (86er Modell G, 87er Modell H und 88er Modell J ) mit je ca 20 Seiten für die Änderungen zum F Modell.
Der Dekoeinrichtungsaufbau ist im Ergänzungsband des 88er J Modells im Kapitel 23.4 auf 2 Seiten mit 4 Zeichnungen verständlich beschrieben.

Edit:
doppelt, hat sich gerade mit dem Vorbeitrag überschnitten. Was halt noch fehlt ist eine halbe Seite Text dazu.auf der anderen Seite.
Folgende Benutzer bedankten sich: TreckerD

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Harri.

Clubman Ventilausheber, Steuerkette, Vergaser 13 Jan 2021 22:34 #67662

So siehts aus



Gruß
Kurt
Anhänge:
Folgende Benutzer bedankten sich: Richard P, Harri, TreckerD

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Clubman Ventilausheber, Steuerkette, Vergaser 14 Jan 2021 08:34 #67664

Moin!
Großes Dankeschön!
Das hilft mir erheblich weiter. Ist ein echt komplexes Bauteil - hätte ich nicht erwartet.
Danke auch für die Hinweise zum WHB.!
Jetzt gehts in die Werkstatt und mal schauen.

Besten Gruß vom Dirk!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Clubman Ventilausheber, Steuerkette, Vergaser 14 Jan 2021 09:59 #67665

Ich versuche mal die Funktion zu erklären und stelle mal eine Arbeitshypothese ein, die auch gerne korrigiert werden soll.
M:M; ist das Entscheidende, daß man sich klarmachen muß, daß es neben der normalen Vorwärtsdrehung, beim Abstellen des Motors zum Ende immer noch eine kleine Rückwärtsdrehung des Motors gibt, wenn der Kolben bei der letzten Umdrehung quasi gegen die Kompression läuft und dabei minimal etwas "zurückschnalzt"..
Mit dieser Rückwärtsdrehung wird der Dekoring gegen den 2.Ring in die Ventil anhebende Position verdreht.
In dieser verdrehten Position wird er durch die ganz schwachen "Fliehkraftgewichte gerade eben gehalten und die Fliehkraftgewichte verbleiben im Stand und auch noch bei langsamer Motordrehung.
Sowie der Motor sich aber schneller dreht, halten die Fliehkraftgewichte die Verbindung nicht mehr und der Dekoring kann sich beim Vorwärtsdrehen dann in die Betriebsfunktion drehen..

Achso, eine Längung der Steuerkette erkennnst Du am besten (kannst Du relativ sicher vermuten) wenn die Montagemarkierungen halt um den Längungsbetrag nicht mehr passen.
Folgende Benutzer bedankten sich: TreckerD

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Harri.

Clubman Ventilausheber, Steuerkette, Vergaser 14 Jan 2021 18:05 #67670

Hallo, wenn die Laufbahnen der Nockenwelle und der Schlepphebel tadellos sind, ist es meistens die kleine Feder die geräusche verursacht und nicht mehr genug spannung hat, auf Kurt seinem Bild die zweite von rechts über der Nockenwelle.
Die Feder kostet nur ein paar Euro, aber der Tausch der Feder hat mir vor 4-5 Jahren beim freundlichen über 60,- € gekostet, hab mich damals nicht getraut es selber zu machen.
Da viele XBR auch mit Autodeko durch meine Hände gegangen sind kann ich sagen das so ab 40000km leichte Geräusche am Autodekomechanismus auftreten können, verursacht durch die kleine Feder.

Gruß
Hinrich
Folgende Benutzer bedankten sich: TreckerD

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Clubman Ventilausheber, Steuerkette, Vergaser 14 Jan 2021 18:43 #67671

Moin!
Ein grosses Lob an Euch! Selten findet man in einem Motorradforum so viel positive Unterstützung!

Ich habe jetzt mal die Steuerzeiten nach den Markierungen ausgerichtet.
Also den Deckel Oberhalb der Lima geöffnet und die "T" Markierung genau ausgerichtet.
Ich habe mich gewundert, dass auf dem oberen Kettenrad für beide Arbeitstakte Markierungen vorhanden sind.
Im folgenden Bild kann man erkennen, dass die Markierungen sehr gut zur Gehäuseoberkante fluchten. Die in Fahrtrichtung vordere Markierung steht mal gerad einen halben Millimeter höher. Wenn überhaupt soviel.


Wenn die Kette am Ende wäre, dürfte das doch mehr sein? ( Danke Harri für den Tip ).

Ähm Hinrich, Du meinst die Feder vom Ventilausheber?

Ich selbst liebe ja die GB ohne Ende, trotz diverse Kräder, die sie in meiner Garage begleitet haben. Vermutlich bin ich der Geräusche wegen einfach zu sensibel.
Meine Motorrad Kumpels finden sie zu leise. Ich find es gut, fällt man nicht auf. Allein die extrem niedrigen Abgaswerte lässt den Prüfer bei der HU echt schmunzeln.

Besten Gruß vom Dirk!
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Clubman Ventilausheber, Steuerkette, Vergaser 14 Jan 2021 18:53 #67672

Bitte entschuldigt, ich habe mich etwas falsch ausgedrückt.
Ich meinte, die Markierungen am oberen Kettenrad sind sowohl für den Arbeitstakt wie den Leertakt vorhanden.

Besten Gruß vom Dirk!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Clubman Ventilausheber, Steuerkette, Vergaser 16 Jan 2021 19:16 #67677

Moin!
Gibt es irgendwelche Hinweise von Honda oder von Euren Erfahrungswerten, ob an der Abgasrückführung etwas gewartet werden muss?

Besten Gruß vom Dirk!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Clubman Ventilausheber, Steuerkette, Vergaser 16 Jan 2021 19:30 #67678

Ist ne Frischluftpume.
Abbauen!
Folgende Benutzer bedankten sich: TreckerD

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Clubman Ventilausheber, Steuerkette, Vergaser 16 Jan 2021 21:36 #67679

Hallo Albert!

Das sagt nichts über die Wartung aus.
Es gibt hier im Forum Beiträge, die AGR zu entfernen nebst Links oder einen Anbieter für nötige Verschlussdeckel.
Ich habe das gelesen.
Damit erlischt die Betriebserlaubnis, wobei das bei de HU wohl kaum bemerkt wird.
Die AGR, macht es für die GB vermutlich schwer. Ich habe selbst an Automobilen schwer verkokte Ansauganlagen mühseelig reinigen müssen.
Bei der GB möchte ich allein für die Abgaswerte bei der HU das dran lasen und frage nur nach einer nötigen Wartung.

Besten Gruß vom Dirk!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Clubman Ventilausheber, Steuerkette, Vergaser 16 Jan 2021 22:37 #67682

Da ist kein AGR!
Es wird Frischluft im Krümmer gepumpt.
Folgende Benutzer bedankten sich: TreckerD

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Clubman Ventilausheber, Steuerkette, Vergaser 17 Jan 2021 19:07 #67684

Moin!
Aha! Damit gibt es keinen Abgaseintrag mit entsprechenden Ablagerungen im Ansaugsystem wie bei der AGR. Gut zu wissen und beruhigend.

Ich danke für die Info!

Besten Gruß vom Dirk!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Clubman Ventilausheber, Steuerkette, Vergaser 24 Jan 2021 16:15 #67729

Nix zerlegen da ist nichts kaputt
der Autodeko geht nur schwer von der Welle.
das kleine Zäpfchen im Zylinderkopf mit Feder kann man leicht verlieren

20w50 einfüllen und gut ist
mit freundlichen bub bub bub
Johannes

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Clubman Ventilausheber, Steuerkette, Vergaser 05 Feb 2021 18:46 #67779

Moin!
Hallo Johannes 20W50 habe ich schon immer gefahren.
Sonst war alles gut.
Dann kam gestern der erste Startversuch nach der Inspektion. Die GB hat ja nun ein Jahr gestanden. Vergaser entleert und neu befüllt. Sie sprang äusserst schlecht an, lief nach etwas Warmlaufen nur mit Choke und ging bei Gas aus oder drehte mit Gasspielei nur in höhere Drehzahlen.
Vergaser ausgebaut.
Der war soweit OK. Nur der Schieber hat gehangen. Den gereinigt und dann ging er wieder leicht.

ABER:
Der Ausbau des Vergasers war schon fummelig. Sau wenig Platz!
Dabei habe ich vermutlich was verstellt. Siehe Bild:

Das Biild zeigt den Vergaser von unten. Der rote Pfeil im Bild zeigt auf etwas, dass in Fahrtrichtung vorn unten sitzt.
Dieser Knebel hat sich beim Ausbau verdeht. Leider weiss ich nicht wofür der ist. Im WHB zur XBR gibt es den Knebel nicht.
Wer weiss dazu ws?

Besten Gruß vom Dirk!
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Clubman Ventilausheber, Steuerkette, Vergaser 05 Feb 2021 19:32 #67780

Beim flüchtigen hingucken ohne technische Überprüfung würd ich behaupten, das könnt die Leerlaufgemischregulierschraube sein.
Der Höcker fiel mir noch nie auf, könnt aber ne verdrehsicherung sein.
ever :xbr: Mein Motor hat außen ab und zu mehr Öl wie innen. Meine Beiträge sind ausschließlich unqualifiziert.
Folgende Benutzer bedankten sich: TreckerD

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von everRFVC.

Clubman Ventilausheber, Steuerkette, Vergaser 05 Feb 2021 20:59 #67781

Es ist die Leerlaufgemischregulierschraube. Am Vergaser der Clubman dient der "Knebel" als Anschlag an den  Schwimmerkammerdeckel. Wenn du den Deckel montierst, kannst du die Regulierschraube nicht mehr beliebig drehen. Du musst also die Grobeinstellung des Leerlaufgemisches vor der Montage des Schwimmerkammerdeckels vornehmen. Oder du entfernst einfach die Nase an der Einstellschraube und kannst dann beliebig drehen.

Übrigens würde ich den Vergaser  fachgerecht reinigen, wenn er schon ausgebaut ist. Wie das geht, kannst du hier im Forum sehr ausführlich erfahren.
Folgende Benutzer bedankten sich: TreckerD

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Clubman Ventilausheber, Steuerkette, Vergaser 05 Feb 2021 22:51 #67782

Wenn Du die rausdrehst, ist dort eine Feder, ein Scheibchen und ein kleiner O-ring, Der O- Ring wird üblicherweise übersehen, wenn er im Loch drinbleiben will oder nicht drauf geachtet wird. Er. ist teilweise entweder rissig oder schon zerbröselt und nur selten noch tauglich.. Mittlerweile halte ich es für nicht unwahrscheinlich, daß das ein gar nicht so selten vorkommender Grund sein könnte, wieso Vergaser nach einer "richtigen Reinigung" nicht mehr richtig laufen.
Folgende Benutzer bedankten sich: Richard P, TreckerD

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Clubman Ventilausheber, Steuerkette, Vergaser 06 Feb 2021 19:20 #67783

Hallo beste Helfer!
Ich danke Euch für die Hinweise!

Den Vergaser habe ich im Ultraschallbad lange gewälzt.

Da ich den Knebel beim Ausbau maximal um 180 Grad verdeht habe, brauche ich die Nase wohl nicht entfernen.
Ich werde mal nach dem O-Ring schauen. Das der hin ist, klingt plausibel. Bei dem Bj, waren schon etliche Gummiteile wie Schläuche final. Wobei solange hält kein Schlauch etc. aus einem deutschen Auto....

Besten Gruß vom Dirk!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Clubman Ventilausheber, Steuerkette, Vergaser 06 Feb 2021 21:25 #67784

Wenn du den Vergaser so wie dein Bild ihn zeigt im Ultraschallbad hattest, halte ich das für wenig zielführend. Für eine Ultraschallreinigung zerlege ich den Vergaser komplett, und für jede andere Art der Reinigung auch.
Wenn du die Leerlaufgemischeinstellschraube entfernst, sei vorsichtig. Sie hat eine sehr dünne Spitze, die abbrechen kann, vor allem beim Zusammenbau. 
Du musst sie einschrauben bis es nicht weiter geht. Aber sanft! Dann wieder 2,5 Umdrehungen raus. Das ist dann die Grundeinstellung.
Folgende Benutzer bedankten sich: TreckerD

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 1.948 Sekunden
Powered by Kunena Forum