• Seite:
  • 1

THEMA: Motor Unterschiede

Motor Unterschiede 31 Mai 2020 15:21 #66627

Hallo zusammen. Bin nicht oft online aber nun hab ich doch mal eine Frage.

Besitze zwei XBR 500. Eine bleibt schön original und eine wird gerade zum Cafe Racer umgebaut.
Dachte bisher beide sind identisch. Nun ist mir aber doch der ein oder andere unterschied aufgefallen.

Kann mir jemand sagen weshalb ich an einem Motor eine Seilzug an der Makierten stelle habe und am anderen nicht ?





Wünsche noch frohe Pfingsten
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von AlexW94.

Motor Unterschiede 31 Mai 2020 15:49 #66628

Guten Tag Alex,

bei dem oberen Motor handelt es sich offensichtlich um einen Motor mit Seilzugdeko, sprich eine Dekompression über Seilzug. Somit, sobald du den Kikstarter trittst, wird dein rechtes Auslassventil über einen mit dem Seilzug verbundenen Mechanismus ausgehoben, sodass du, blöd gesagt, "leichter" über den OT kommst und das ankicken leichter geht. Bei dem unteren Motor handelt es sich wegen des fehlendes Seilzuges dann wohl um einen Motor mit "Autodeko". Dort wird das Ventil durch einen automatischen Mechanismus der mit der Nockenwelle verbunden ist ausgehoben, der sich, meines Wissens nach durch die Fliehkraft dann auch wieder, man könnte sagen "zurücksetzt".
Ich hoffe du konntest damit was anfangen und ich habe es richtig, aber auch anschaulich erklärt.

Gruß Björn
Mit besten Grüßen an die Gemeinde
Björn

junger XBR Fahrer
Folgende Benutzer bedankten sich: AlexW94

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Motor Unterschiede 01 Jun 2020 11:42 #66635

es sind u. Umständen noch mehr Unterschiede. Der Autodekomotor nicht nur eine andere Nockenwelle, anderen Kopf,, sondern ist rechts seitens des Ventiltriebes ab der breiteren Steuerkette nicht austauschbar (oder wenn nur mit sehr großem Aufwand) etwas anders.
Linksseitig sind die Änderungen je nach Motorbaujahr unterschiedlich.
der 85 er Seilzugdekomotor erkennbar an PC50 für 44PS oder PC60 in der Motornummer hat eine kürzere Getriebeausgangswelle und braucht deshalb ein schmaleres Ritzel, hat den gleichen Anlasserantrieb wie der Autodekomotor mit dem flachen Deckel.

der 86 er Seilzugdekomotor erkennbar an PC51 für 44PS oder PC61 in der Motornummer hat auch die kürzere Getriebeausgangswelle und braucht deshalb genauso ein schmaleres Ritzel, hat aber im Anlasserantrieb.einen Drehmomentminderer, Der Drehmomentminderer sitzt unter einem rundlichen Deckel.und hat den Vorteil, daß ein Rückschlag während des Anlassvorgangs nur gedämpft in den Anlasserfreilauf geleitet wird und damit den Freilauf schont.


der 87 er Seilzugdekomotor erkennbar an PC52 für 44PS oder PC62 in der Motornummer hat die lange Getriebeausgangswelle (genauso wie Dein Autodekomotor) und braucht deshalb ein breiteres Ritzel. Er hat im Anlasserantrieb. den Drehmomentminderer mit dem Gnubbeldeckel wie der 86er.


Wenn Du nicht groß Teile tauschen möchtest, ist für Dich nur zu beachten, daß Du richtige Ritzel kaufst und daß der Autodekomotor bei gleicher Nockenwelle nur einlasseitig durch einen verengten Ansaugstutzen gedrosselt ist.

Die Seilzugmotoren sind nur über dekolose Nockenwellen (unterschiedliche Nockenhöhen) gedrosselt und haben im Ansaugstutzen immer das "große Loch".
Folgende Benutzer bedankten sich: gaudi, AlexW94, Jörch

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 1.001 Sekunden
Powered by Kunena Forum