Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Alternativ- Benzinhahn für XBR

Alternativ- Benzinhahn für XBR 16 Jan 2020 16:43 #66134

Gibt es eine Alternative zum original Benzinhahn für eine XBR 500 Baujahr 1986 ?
Bin für jede Antwort dankbar da ein neuer Benzinhahn fast € 190,- kostet und mein Alter
bei Stellung on tropft bei Reserve aber nicht.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Österreicher älteres Semester schon viele Jahre mit diversen Motorrädern unterwegs, bei Bergrennen mit
XBR 500 und früher mit Triton.
Macht immer noch sehr viel spaß und solange das aufsteigen noch funktioniert geht`s noch hoffentlich lange so weiter.

Alternativ- Benzinhahn für XBR 16 Jan 2020 20:40 #66136

Hallo, ich nehm immer den Benzinhahn von den den alten 2V Boxern von BMW, gibt es neu bei Ibäh für nicht ganz 40,- EURO, das lange Rohr muss man kürzen auf länge des original Benzinhahns, dann passt auch das Sieb von der XBR:
Artikelnr. bei Ibäh: 381639677626.

Gruß
Hinrich

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Alternativ- Benzinhahn für XBR 16 Jan 2020 20:49 #66137

Hallo Hinrich, recht herzlichen Dank für die schnelle Antwort und Deinen Typ.
Werde ich mir gleich besorgen .

Herzlichen Gruß
Friedrich

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Österreicher älteres Semester schon viele Jahre mit diversen Motorrädern unterwegs, bei Bergrennen mit
XBR 500 und früher mit Triton.
Macht immer noch sehr viel spaß und solange das aufsteigen noch funktioniert geht`s noch hoffentlich lange so weiter.

Alternativ- Benzinhahn für XBR 17 Jan 2020 09:17 #66139

Siebenrock

Artikel: 1612113 Benzinhahn links Karcoma für R2V Boxer Modelle

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Alternativ- Benzinhahn für XBR 17 Jan 2020 19:17 #66140

Hallo Udo,

danke für Deinen Typ, habe gestern schon den von Hinrich beschriebenen bei eBay gekauft.
Trotzdem werde ich Den Artikel 1612113 Karcoma in Evidenz behalten.
Wer weiß vielleicht brauche ich ihn doch irgendwann.
Herzliche Grüße
aus Kufstein Friedrich

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Österreicher älteres Semester schon viele Jahre mit diversen Motorrädern unterwegs, bei Bergrennen mit
XBR 500 und früher mit Triton.
Macht immer noch sehr viel spaß und solange das aufsteigen noch funktioniert geht`s noch hoffentlich lange so weiter.

Alternativ- Benzinhahn für XBR 01 Mär 2020 20:50 #66239

...für 18,65€
In der eBucht :
"Benzinhahn M20x1 BMW gerade" eingeben.
Ich habe ihn gekauft und montiert, funktioniert einwandfrei.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von benXBRjamin. Begründung: Foto

Alternativ- Benzinhahn für XBR 02 Mär 2020 16:54 #66243

So sieht es dann aus....
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Alternativ- Benzinhahn für XBR 03 Mär 2020 21:28 #66248

benXBRjamin schrieb: So sieht es dann aus....


Was ist mit dem normalerweise im Tank liegenden Filtersieb?
Einfach weggelassen?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Alternativ- Benzinhahn für XBR 03 Mär 2020 21:54 #66249

...der neue Hahn hat auch ein Sieb.
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Alternativ- Benzinhahn für XBR 04 Mär 2020 07:03 #66250

Ich sehe das Problem bei den Zubehörhähnen weniger im Sieb.
Für mich ist gerade bei einem relativ großen Tank, der auch mal leergefahren werden soll, die entscheidende Frage: "Wann kommt die Reserve, bzw wieviel Sprit habe ich noch beim Umschalten?"
Der originale Ausfluß ist bei der xbr im Tank wegen der tiefen Backen relativ hoch und man hat deshalb eine relativ große Reserve und kann am Anfang der Reserve sogar noch beide Backen nutzen..
Bei einem tieferem Ausfluß kann man erstmal zwar länger auf "on" fahren, hat dann aber, je nachdem wie tief der "on- Ausfluß" liegt, teilweise erschreckend wenig nutzbare Reseve.
Um ein Extrem zu nennen hier fahren ja mehrere Leute noch eine Hawk. mit einer knapp 2 l Reserve. Knapp zwei Liter entsprechend 20mls Rservereichweite und das kann im unbekannten Geläuf für die Tankstellensuche schon etwas unangenehm werden und dazu führen, daß man gegen die Schiebeangst, doch ungeliebterweise ein oder zwei Liter Sprit zusätzlich mitnimmt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Harri.

Alternativ- Benzinhahn für XBR 04 Mär 2020 12:40 #66251

Deine Bedenken sind unbegründet.
Bei dem von mir vorgestellten Hahn ist das Röhrchen, durch das das Benzin bei der ON - Stellung des Benzinhahns läuft, gleich lang, wie beim Original. Darum ist die Reserve Spritmenge logischerweise identisch, wenn der Hahn auf Reserve umgestellt werden muss. Übrigens sind bei diesem Ersatzhahn, die Stellungen genau umgekehrt zum originalen. Die Reserve ist also dann angebrochen, wenn der Hebel nach oben, also Richtung Tank zeigt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Alternativ- Benzinhahn für XBR 04 Mär 2020 14:50 #66252

Ich kenne XBR-Originalteile schon relativ gut und ich habe mit Absicht nicht "Messingröhrchenhöhe", sondern "Ausflußhöhe" geschrieben und da liegt auch Dein Denkfehler, daß bei gleicher Höhe des Messingröhrchens die Ablaufhöhe gleich sein müßte..
Der Röhrchenhöhenvergleich alleine ist leider nicht entscheidend. Schaue Dir jetzt den XBR Benzinhahn im Zusammenspiel mit dem Gummiring und dem originalen Plastiksiebrohr nochmal genau an.
Du siehst dann, daß die originale Ausflußhöhe beim XBR Benzinhahn nicht die Oberkante des Messingöhrchens ist, sondern das obere Siebfenster des Plastikrohres.
Auf dem Messingöhrchen ist ein Gummiring und der dichtet den mittleren, sieblosen Teil des originalen Plastiksiebs auf dem Messingröhrchen ab und die Ablußhöhe wird deshalb bis auf das obere Siebfenster des Plastiksiebrohres erhöht. Deshalb hast Du beim Bärchenhahn eine Erhöhnung des Ablaufes auf ca 3-4cm oberhalb der Messingröhrchenoberkante und diese 3-4 cm fehlen Dir bei den (fast allen) Zubehörhähnen.
Wenn man einen Benzinhahn braucht, kann man bei knapp 150-200 € Preisunterschied damit sicher irgendwie leben, aber wissen sollte man es halt m.M schon, bzw es ist sinnvoll auszuprobieren, um wieviel sich nach Verbau eines anderen Hahnes, die Reservereichweite geändert hat. Also jetzt keine Wissenschaft daraus machen, sondern einfach mal einen Benzinkanister mitnehmen und auf Reserve den Tank kontrolliert leerfahren.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Harri.

Alternativ- Benzinhahn für XBR 05 Mär 2020 16:23 #66253

Harri, du hast Recht.
Da mein Original Benzinhahn, dieses Kunststoffrohr mit Sieb nicht hatte, konnte ich das nicht wissen. Ich habe meinen Austauschhahn gerade mal gemessen, es sind knapp zwei Liter Reserve. In meiner Reparaturanleitung wird die original Reserve mit 3,9 Liter angegeben.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von benXBRjamin.

Alternativ- Benzinhahn für XBR 05 Mär 2020 19:11 #66254

Wenn Du das Original nicht zur Verfügung hattest, dann konntest Du das halt nicht wissen, kein Problem und ich mußte ein bisschen lachen, denn ich hätte an Deiner Stelle, das was ich oben geschrieben habe, erstmal genauso nicht geglaubt und genau wie Du auch erstmal nachgemessen. Deshalb vorweg vielen Dank für Deinen Ehrgeiz das zu kontrollieren und die zur Verfügung gestellten Messergebnisse Deines Hahnes. Das entspricht auch dem was zu erwarten war.

Lass uns das mit Deinen Werten bei der Gelegenheit mal auch endgültig rund machen.
Es geht hier ja nicht nur um den Ersatz des Hahnes, sondern schon bei der Demontage und anschließender Montage des gleichen Benzinhahnes kann es mit dieser Funktion nachfolgend Schwierigkeiten geben.
Den Hahn bekommt man ja eigentlich noch gut rausgeschraubt, nur das Kunststoffsieb ist im Tank öfters richtig böse festgerostet/festgerottet..
Da kann man sich dann zwischen "Läusen" oder "Flöhen" entscheiden:
-entweder
der Siebrohr bleibt im Tank, dann mit einer großen Wahrscheinlichkeit, daß beim Zusammenbau, der schwarze Gummiring nicht mehr an der richtigen Stelle sitzt
-oder
man macht das Rohr mit Gewalt raus und verwürgt es dann nahezu zwangsläufig im Anschlußbereich (und deshalb wird es dann wahrscheinlich wie bei Dir hinterher häufig weggelassen).

Ich kann kein Patentrezept anbieten, wie man das Filterrohr wirklich zuverläßig schadensfrei rausbekommt, mittlerweile kratze ich gerne den oberflächlichen Rost weg und versuche da entweder irgendetwas rostlösendes einzubringen. Alternativ kann man das Ding versuchen zu lösen, dadurch daß man da vorsichtig Druckluft in den Spalt zwischen Rohr und Tank bringt. Mit der Zange verwürgt man/ich leider fast immer (siehe unten).
Vielleicht fällt ja jemand noch etwas anderes Nettes dazu ein, was er selber schonmal erfolgreich angewendet hat.

Hier zum Verständnis, was ich hier und oben geschrieben habe, abschließend noch mal ein Bild mit einem leider etwas verwürgten Siebrohr und einem Hahn mit dem auf dem Messingrohr verschiebbaren schwarzen Dichtring, der sich für die Funktion im Bereich zwischen den beiden "On" und "RES" Sieben befinden muß:




Viel Spaß
Anhänge:
Folgende Benutzer bedankten sich: Udo

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Harri.
  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 1.820 Sekunden
Powered by Kunena Forum