Drucken

Hier Info überAnreise per Falk Routenplanung(am 18.6.99) nach 01468 Reichenberg wo wir bis 20.6.99 auf dem Campingplatz Bad Sonnenland (0351/8305495), Dresdner Str. (Zufahrt zwischen Reichenberg und Moritzburg) campen. Ab Samstag mittag (=12 Uhr) werden wir auf das Supermoto Rennen nach 01558 Großenhain fahren. Ich werde mir irgendetwas einfallen lassen, damit wir uns auf der Veranstaltung finden (Transparent oder sowas...).
Ich hoffe wir sehn uns.... Anmeldung (nicht erforderlich)....


Ha-! offensichtlich haben wir den falschen Termin ausgewählt. Ich also am Freitag des nachts (wie immer zu spät;-) Richtung Dresden aufgemacht. So ab Höhe Hof dann Gewitter mit Regen aus Kübeln. Die Durchschnittsgeschwindigkeit wurde dadurch derartig versaut, daß ich nach einigen Pausen gegen nachts um 1 Uhr auf dem Campingplatz eingelaufen bin. Zu diesem Zeitpunkt konnte ich die Daheimgebliebenen ganz gut verstehen.

Der echt mega freundliche Wachmann hat mich gleich in eine der vielen Bungalows (Bauden..) reingelassen zum Übernachten. (Außer mir war keiner der XBR-ler da...) Der Campingplatz erwies sich als super gut mit gutem Frühstück und so. Der nächtliche Regen war schnell vergessen. Ich entschloß mich am nächsten Tag für die nächste Nacht eine der kleineren Buden zu mieten. Am Samstag morgen machte ich mich dann auf zum Supermoto. Ich kann Euch sagen, da kommt man schon ins Grübeln. Wo sind die 17-Zollfelgen und die Megabremse vorne? Mann-o-Mann die Slides.....

Am Ende der Seite mal einige kommentarlose Fotos. Allerdings vermitteln diese nur einen müden Eindruck vom wahren Geschehen. So gegen Mittag trudelte dann noch Martin aus dem Süden ein.Weitere XBRler haben sich nicht gefunden (ja ja ich weiß, das Wetter, die Prüfungen, Urlaub, Mopped kaputt, Erdbeben und überhaupt....)

Auf dem Supermoto gab es auch noch einige dolle XR 600 Umbauten. Die Prämierte mit Einarmschwinge und so von Lutz Klingner aus Großenhain. Oder die XR von Heidorn aus 83549 Eiselfing (Tel u Fax 08071/95453), der auch mal eine XBR frisieren würde. Also hatten wir einigen Spaß. Etwas haben wir es schon bereut, daß wir nicht gleich auf dem Gelände übernachtet haben wegen der Party da...

Da wir beide noch nie in Dresden waren genossen wir die Skyline und Innenstadt von Dresden. Ganz schön was los da. Am nächsten morgen brachen wir vom Campingplatz auf und tourten das Erzgebirge hinunter Richtung Süden. Das ganze bei richtig angenehmen Wetter und toller Landschaft. Die deutschen Mittelgebirge haben schon ihre Reize..

Uns beiden hat das ganze Spaß gemacht und ich hoffe Ihr seid das nächste Mal dabei.

Kategorie: Treffen
Zugriffe: 640