Drucken

Bericht von der (XBR?)-Alpentour 8./16.8.98 Teil 2

f2b33 Zu Fünft ging es überden Nigersattel und die Ostseite des Karerpasses zum Lavaze-Joch bis Cavalese. f2b23

Als letzten Paß des Tages gönnten wir uns den pso di Manghen, den wir auch in früheren Touren schon integriert hatten.Wir erreichten unser Tagesziel, den Lago di Levico, so rechtzeitig, daß es noch zu einem Bad im See reichte.

Am Samstag wurde eine Rundtour durch das Trentino und um den Gardasee -ohne Gepäck- zurück zum Ausgangspunkt am Lago di Levico.

f2b26 Dabei begannen wir von Levico aus über den pso. della Friccanach Lavarone, über das Tal "Fiorentina" - das seinem Namen gerecht wurde nachArsiero. Am Monte Pasubio vorbei bis Rovereto.Über Mori und Brentonico fanden wir schnell zur Gebirgskammstraße über denMonte Baldo, den Hausberg auf derOstseite des Gardasees. f2b27
f2b28 Mit der Fähre setzten wir vonTori del Benaco nach Toscolano/Maderno über. Unbedingt in die Tour integrierenmußten wir das ValleValvestino zum Lago d'Idro, danach pso. della Ampola zum Lago di Ledro undzurück an den Gardasee bei Riva. f2b32Martin schräg.
f2b33 Ich bin Mario, der (An-)Treiber der XBRs!

Damit der Sonntag als Heimreisetag nicht so langweilig gestalltet ist, fuhrenwir nach Osten.Borgo - Castello Tesino - zum pso. di Brocon bis Tonadico. Dann nach Nordenüber den Passo di Rollo - Predazzonochmals zum Karerpaß bis Bozen. Der krönender Abschluß war dann das Penserjoch.Ein wahnsinns Gipfelblick (1,4 MB)von Bozen bis Sterzing. Über den Brenner ins Inntal fuhren wir noch zusammen,dann teilten wir uns zur Heimreise in zweiGruppen auf.

f2b3435Wir hatten einen riesen Spaß auf der Tour, vielleicht habt Ihr auch Lustbekommen?

Mit freundlichem bub bub bub Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kategorie: Touren
Zugriffe: 263